Erbsencremesuppe

Eine cremige Suppe aus frischen Zutaten ist genau das Richtige im Herbst. Erbsen, Poree und Ingwer geben der Suppe einen tollen Geschmack, Zitrone bringt noch zusätzliche Frische.
3.8/5 Bewertung (25 Stimmen)
472 Bewertungen - 4.4
Erbsencremesuppe
  • Port: 2
  • Zeit: 15 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 575
  • KH: 29 g
  • E: 16 g
  • F: 43 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchensieb, 1 Küchenwaage, 1 Kochtopf, 1 Kochlöffel, 1 Stabmixer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 400 g Erbsen grün gekocht
  • 100 g Porree roh
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 5 g Ingwer
  • ½ Zitrone frisch gepresst
  • 500 ml Gemüse Fond, selbstgemacht
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Meersalz (Fleur de sel)
  • 1 EL Pfeffer schwarz

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden • Ingwer schälen und fein reiben • Poree waschen und in Ringe schneiden • Zitrone heiß waschen, abtrocknen und mit der Reibe Zitronenzesten herstellen • Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen.
  2. Olivenöl im Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Poree andünsten • Erbsen (die haben wir schon vorgekocht) dazugeben und mit Fond aufgießen • Suppe etwas salzen und pfeffern, dann für etwa 10 Minuten zudeckt köcheln lassen, zwischendurch ab und zu umrühren.
  3. Ingwer und Zitronenzesten zur Suppe geben, dann den Topf von der Herdplatte nehmen • Mit dem Stabmixer die Suppe pürieren • Sahne dazugeben und noch einmal durchmixen • Suppe mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan