Gebackene Kichererbsen mit Salat

Kichererbsen erst würzen und dann im Ofen backen, so werden sie leicht knusprig und ergeben ein tolles Salat-Topping.
5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)
Gebackene Kichererbsen mit Salat
  • Port: 1
  • Zeit: 15 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 394
  • KH: 29 g
  • E: 11 g
  • F: 22 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchensieb, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel

Zutaten

  • 50 g Schnittsalat (Blatt-/ Pflücksalat)
  • 3 mittlere Tomaten
  • 80 g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 EL Luzernensprossen (Alfalfa)
  • ½ Limette
  • 2 Stängel Basilikum frisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Kichererbsen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen • In eine Schüssel Kichererbsen, Tomatenmark, 1 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer geben und durchmischen • Kichererbsen in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 10 - 15 Minuten backen.
  2. Salatblätter waschen und in Stücke schneiden • Tomaten vierteln • Sprossen in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen • Basilikum waschen, dann trocken schütteln und die Blättchen vom Stiel zupfen.
  3. Salat, Tomaten, Basilikumblätter und Sprossen in eine Salatschüssel geben • Etwas Limettensaft und 1 EL Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen • Salat durchmischen und in eine Schale geben • Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und zum Salat geben.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Etwas Fetakäse passt hier gut dazu.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan