Low Carb Eierkuchen mit Heidelbeeren

Kleine Eierkuchen oder auch Pancakes genannt schmecken mit frischen Heidelbeeren besonders gut. Diese Eierkuchen sind wirklich köstlich.
3.6/5 Bewertung (245 Stimmen)
Low Carb Eierkuchen mit Heidelbeeren
  • Port: 2
  • Zeit: 15 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 201
  • KH: 5 g
  • E: 27 g
  • F: 8 g

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Handrührgerät (Mixer), 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Heidelbeeren waschen und in einem Sieb abtropfen lassen • Heidelbeeren in ein Schälchen geben und beiseite stellen.
  2. Alle restlichen Zutaten in einer Schüssel mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren • Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und nacheinander jeweils eine kleine Kelle Teig darin backen • Die kleinen Eierkuchen sind schnell durchgebacken, daher nur kurz von beiden Seiten braten.
  3. Fertig gebackene Eierkuchen übereinanderstapeln und mit Heidelbeeren garnieren • Der Teig ergibt etwa 6 kleine Low Carb Eierkuchen.

    Wir wünschen guten Appetit!

    WICHTIG: Low Carb Eierkuchen sind anders als die Eierkuchen, die du mit Mehl kennst. Konsistenz und Geschmack sind nicht gleich, dafür sind sie Low Carb. Für den Anfang kannst du auch zur Hälfte Dinkelmehl 1050 (das ist die Halbvollkornvariante - Getreidemehl hat aber auch mehr Kohlenhydrate!) nehmen und dann das Getreidemehl bei dem nächsten Mal reduzieren, den Eiweißpulveranteil erhöhen. So gewöhnst du dich leichter an die Low Carb Eierkuchen.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet