Rollmops

Ein Rollmops schmeckt um einiges besser, wenn er selbst zubereitet ist. Die Heringe müssen 2 - 3 Tage durchziehen und können dann verspeist werden.

4.4/5 Bewertung (5 Stimmen)
Rollmops
  • Port: 10
  • Zeit: 2 h
  • Status: normal
  • kcal: 205
  • KH: 0,8 g
  • E: 18,2 g
  • F: 15 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Schüssel, 1 Küchenwaage, 1 Messbecher, 1 Holzspieße, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Heringe schuppen, Kopf abtrennen und ausnehmen • Mit einem scharfen Filetiermesser die Rückengräte heraustrennen • Zwiebeln schälen, eine davon klein hacken, die zweite in Ringe schneiden.

  2. Für den Sud zum Einlegen der Heringe in einem Topf die Hälfte der gehackten Zwiebel, Wasser, Essig, Salz und Xucker zum Kochen bringen • Lorbeerblätter dazugeben und bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen • Sud auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  3. Heringe mit der Haut nach unten auf ein Brett legen und pfeffern • Filets mit der restlichen gehackten Zwiebel belegen und zusammenrollen • Hering mit Holzspießchen fixieren • Rollmöpse in einen hohen Behälter schichten und zwischendurch jeweils die Zwiebelringe legen.

  4. Rollmöpse mit kaltem Sud übergießen, bis sie ganz mit Flüssigkeit bedeckt sind • Behälter gut verschließen und Fisch im Kühlschrank für mindestens 2 Tage ziehen lassen • Rollmops mit einer Zange entnehmen, damit der Sud nicht anfängt zu schimmeln • Dill passt gut zum Rollmops.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.