Low Carb Möhrenkuchen

Ein locker saftiger Möhrenkuchen überzeugt auf jeder Kaffeetafel. Dieser aromatische Low Carb Kuchen hat den gewissen Biss.
3.4/5 Bewertung (292 Stimmen)
Low Carb Möhrenkuchen
  • Port: 12
  • Zeit: 60 min
  • Status: leicht
  • kcal: 449
  • KH: 6 g
  • E: 16 g
  • F: 35 g

Zutaten

Zubereitung

  1. Möhren schälen und fein raspeln, dann zur Seite stellen • Mandelmehl, Weinsteinbackpulver, Zimt, Mandeln, Xucker und eine Prise Salz in einer Schüssel vermengen.
  2. Ofen auf 180°C vorheizen • Vanilleschote längs mit dem Messer aufschneiden und das Mark herauskratzen • Eier, Öl und das Vanilliemark hinzugeben • Zum Schluss die geraspelten Möhren und einen Spritzer Zitrone unterheben.
  3. Kuchenteig in eine mit etwas Butter gefette Springform geben und für ca. 40 Minuten bei 180°C Umluft backen • Kuchen dann herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderxucker bestreuen.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Zu Ostern den Möhrenkuchen nach Herzenslust dekorieren - Auch prima mit echten Minimöhren, alternativ mit Dekomaterial aus der Backzutatenecke.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Kommentare (3)

  • Stephanie Titz

    Stephanie Titz

    02 April 2015 um 17:58 |
    Hallo, kann ich statt Öl auch Butter nehmen? Oder hat das Öl backtechnisch eine besondere Bedeutung?
    Danke :-)

    antworten

  • Tina

    Tina

    03 August 2016 um 14:10 |
    Hallo, habe den Kuchen heute gebacken. Als Fett hab ich Kokosöl verwendet, aber 20g weniger als angegeben (weil: war alle :) ), ist trotzdem sehr gut geworden. Hab noch Low-Carb-Marzipan gemacht und daraus paar Möhrchen geformt. Schade, dass ich hier kein Foto reinpacken kann. (Oder geht das doch?) Jetzt wart ich auf meine Kaffeegäste und bin gespannt auf ihren Kommentar. Ich hab schon mal gekostet und bin begeistert. Danke für das tolle Rezept!
    L G Tina

    antworten

  • Gerli

    Gerli

    27 Januar 2018 um 18:48 |
    Also, ich habe auch den Kuchen gebacken und meine, bzw. die Begeisterung von meinem Mann war nicht so toll.
    Gelungen ist er mir, aber das Mandelmehl war wohl ein Fehler. Der Kuchen ist sehr fest geworden. Also gerade mal ein Stück und nicht mehr geht in meinen Bauch (lach, lach). Ich vermute, das ist das Mandelmehl. Ich habe das mal in einem Rezept gelesen, daß das Mandelmehl einen sehr eigenen Geschmack macht.
    Was habe ich falsch gemacht, Tina?
    Von Begeisterung wie bei dir, kann ich nicht sprechen.
    LG Gerli

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.