Low Carb Pasta mit Bolognese

Bei Low Carb Pasta werden die Nudeln nach einem speziellen Verfahren hergestellt, dadurch verringert sich der Kohlenhydratwert.

3.6/5 Bewertung (278 Stimmen)
Low Carb Pasta mit Bolognese
  • Port: 4
  • Zeit: 25 min
  • Status: normal
  • kcal: 685
  • KH: 21 g
  • E: 90 g
  • F: 24 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchenwaage, 1 Pfanne, 1 Sparschäler, 1 Reibe, 1 Kochtopf, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 400 g Spagetti (Low Carb Spagetti)
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 500 g Passierte Tomaten
  • 20 g Schinkenspeck
  • ½ rote Zwiebel
  • 6 Cherrytomaten
  • 1 Möhre
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Zweige Basilikum
  • 1 Lorbeerblatt
  • 50 g Parmesan
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Xucker
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel und den Schinken in kleine Würfel schneiden, dann beides kurz in Olivenöl anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig werden Zucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen.

  2. Das Rinderhackfleisch dazugeben und anbraten. Jetzt die Chilischote und den Knoblauch in jeweils 3 - 4 kleine Stückchen schneiden und dazugeben. Leicht mit Pfeffer und Salz würzen. 

  3. Dann die passierten Tomaten dazugeben und das Ganze mit etwas Wasser verdünnen. Möhre schälen, klein reiben und zur Soße dazugeben. Jetzt noch die Cherrytomaten waschen und halbieren und zusammen mit dem Lorbeerblatt hinzugeben. Das Ganze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Jetzt die Pasta kochen bis sie "all dente" ist. Unbedingt auf die empfohlene Zubereitungszeit auf der Packung achten und diese nicht überschreiten, da ansonsten die "eingeschlossenen" Kohlenhydrate freigesetzt werden.

  5. Nun die Pasta auf den Teller geben und mit der Bolognese zusammen servieren. 1 - 2 Basilikumblätter dazu reichen. Nach Belieben noch mit frischem Parmesan verfeinern. 

    Gutten Appetit 

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Kommentare (6)

  • Mary

    Mary

    27 Januar 2013 um 12:35 |
    und wo bekommt man "low-carb"-nudeln her?

    antworten

    • Sandra

      Sandra

      05 Februar 2013 um 13:56 |
      schau einfach mal im Internet, da gibt es eine große Auswahl oder direkt im Reform- bzw. Bioladen.

      antworten

  • Julie

    Julie

    05 Februar 2013 um 10:34 |
    So nachgekocht. Schmeckt echt super. Werde es jetzt öfter in dieser Variante essen.

    antworten

  • Fotomontagen Bremen

    Fotomontagen Bremen

    05 Juni 2014 um 22:47 |
    ....finde ich sehr interessant

    antworten

  • Martin

    Martin

    25 Februar 2015 um 23:17 |
    Leider ist Low-Carb Pasta ist ein Widerspruch in sich. Entweder Pasta oder Low Carb (z.B. Gemüse-Streifen), man muss sich entscheiden, leider.

    antworten

  • Andrea

    Andrea

    29 Juli 2018 um 06:01 |
    Auf der einen Seite wollen alle gesund essen und abnehmen, aber andererseits nimmt man Chemie zu sich. Wie passt das? Psyllium sind Flohsamen, die bei Verstopfung helfen und auch nicht für Menschen mit Herz und Nierenerkrankungen geeignet sind. Und dann wieder leckere E Nummern. Also doch lieber richtige Spaghetti. Guten Appetit.

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.