• Home
  • Rezepte
  • Frühstücksbowl mit Heidelbeeren und Pekannüssen

Frühstücksbowl mit Heidelbeeren und Pekannüssen

Zum Frühstück darf es ein paar gute Kohlenhydrate geben. Auch Obst wie Banane kannst du mal in kleinen Mengen integrieren - sie sind reich an Kalium, Magnesium und Vitamin B6.
4.5/5 Bewertung (4 Stimmen)
49 Bewertungen - 4.8
Frühstücksbowl mit Heidelbeeren und Pekannüssen
  • Port: 1
  • Zeit: 5 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 459
  • KH: 32 g
  • E: 13 g
  • F: 30 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen • Banane schälen und in Scheiben schneiden • Pekannüsse grob hacken • Haferflocken, Heidelbeeren, Banane und Pekannüsse in eine Schale geben.
  2. Milch nach Wahl - oder pflanzliche Alternative, was du am liebsten magst - dazugeben • Chia Samen dazugeben, das Leinöl darüber träufeln und schmecken lassen.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Schon gewusst: Bananen können den Eiweißstoffwechsel positiv beeinflussen. Dabei enthalten unreife, feste Bananen weniger Kohlenhydrate als reife, weiche Bananen.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan