Grüner Salat mit Wachteleiern

Kleine, hart gekochte Wachteleier auf knackigen Salatblättern mit frischer Paprika, Avocado und kurz gebratenem Brokkoli schmecken richtig gut!
5.0/5 rating 1 vote
Grüner Salat mit Wachteleiern
  • Port: 1
  • Zeit: 10 min
  • Status: leicht
  • kcal: 338
  • KH: 8 g
  • E: 10 g
  • F: 28 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Bratpfanne, 1 Salatschüssel, 1 Esslöffel

Zutaten

  • 3 Wachtelei/er roh
  • 45 g Schnittsalat (Blatt-/ Pflücksalat)
  • 15 g Rucola
  • ¼ Avocado
  • 100 g Brokkoli
  • 30 g Gemüsepaprika rot
  • 1 EL Kresse frisch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zubereitung

  1. In einem kleinen Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen und die Wachteleier 3 - 4 Minuten kochen • Dann mit kaltem Wasser abschrecken und die Schale abpellen • Eier halbieren.
  2. Brokkoli waschen und abtropfen lassen, dann die Röschen vom Stiel schneiden und jeweils halbieren • 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Brokkolistücke kurz anbraten.
  3. Alle Salatblätter waschen, abtropfen lassen und in Stücke zupfen • Avocado aus der Schale lösen und in Stücke schneiden • Paprika von Kernen und Trennwänden befreien und in Stücke schneiden.
  4. Salatblätter, Avocado, Paprika, 1 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer in einer Salatschüssel mischen, dann auf einen Teller geben • Brokkolistücke dazugeben •
    Wachteleier und Kresse dazugeben • Alles abschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.