Kokos-Limetten-Fischsuppe

So leicht und locker kann der Sommer schmecken. Selbstgemacht Kokos-Fischsuppe mit einer frischen Limetten-Note.

4.3/5 Bewertung (12 Stimmen)
Kokos-Limetten-Fischsuppe
  • Port: 4
  • Zeit: 50 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 398
  • KH: 23 g
  • E: 31 g
  • F: 18 g

Küchengeräte

2 Arbeitsbrett, 2 Messer, 1 Sparschäler, 1 Kochtopf, 1 Zitronenpresse, 1 Küchensieb, 1 Kochlöffel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 600 g Rotbarsch roh Fischzuschnitt
  • 500 ml Fischfond
  • 200 ml Kokosmilch
  • 12 Cherrytomaten
  • 2 Limette Bio
  • 10 Stängel Koriander, frisch
  • 1 Pfefferschote/n (Chili) roh
  • 3 Bio Kaffirlimettenblätter
  • 20 g Ingwer
  • 3 Knoblauch Zehen
  • Sesam schwarz
  • Bambussalz
  • Pfeffer schwarz

Zubereitung

  1. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden • Knoblauch schälen und fein hacken • Cherrytomaten waschen • Chilischote waschen und in Ringe schneiden • Koriander waschen, abtropfen, die Blätter abzupfen und grob hacken.

  2. Fisch abspülen, Gräten entfernen und mit der Hand in kleine Stückchen zerteilen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

  3. Fischfond erhitzen, Korianderstiele, Limettenblätter und Ingwer dazugeben, kurz aufkochen und für etwa 10 Minuten köcheln lassen • Den Fond abseihen (Durch ein Sieb gießen un die festen Stoffe trennen) • Kokosmilch, Cherrytomaten, Chili und Knoblauch dazugeben und für 5 Minuten köcheln lassen.

  4. Fisch in die Kokosbrühe geben und 6 - 8 Minuten gar ziehen lassen • Mit dem Saft einer Limette, Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Fischsuppe in Schälchen füllen, mit Koriander, schwarzem Sesam und Limette garnieren und servieren.

    Wir wünschen einen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet