Hühnchencurry mit grünen Bohnen

Curry gehört mit zu den beliebtesten Gerichten in der Low Carb Küche. Mit grünen Bohnen, Kräutern und Gewürzen entsteht eine köstliche Mahlzeit.

3.8/5 Bewertung (20 Stimmen)
Hühnchencurry mit grünen Bohnen
  • Port: 4
  • Zeit: 45 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 392
  • KH: 8 g
  • E: 33 g
  • F: 24 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Abtropfsieb, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Grillzange, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Hähnchenfleisch waschen und trocken tupfen • Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden • Bohnen waschen, putzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden • Bohnen in kochendem, leicht gesalzenem Wasser 8 - 10 Minuten kochen.

  2. Schalotten schälen und fein würfeln • Knoblauch schälen und hacken • Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden bzw. in klein hacken • Petersilie waschen und trocken schütteln, dann hacken • Limette halbieren und den Saft auspressen.

  3. Öl in der Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfilet mit Schalotten rundum anbraten • Currypaste dazugeben und mit anbraten • Knoblauch dazugeben und alles mit Kokosmilch ablöschen • Hitze reduzieren und alles für mehrere Minuten köcheln lassen.

  4. Bohnen abgießen und dann zum Fleisch in die Pfanne geben • Limettensaft unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen • Petersilie und Frühlingszwiebeln dazugeben, alles durchmischen und in einer großen Form servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

  5. Unser Tipp: Dazu passt selbstgemachter Blumenkohlreis besonders gut.

Unsere Low Carb Bücher

LOW CARB frühstücken
Low Carb
Das Low Carb Kochbuch

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Aus unserem Low Carb Shop

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.

Neuesten Beiträge