fbpx

Lecker gebratene Jakobsmuscheln

Die Jakobsmuschel schmeckt einfach fantastisch. Im würzigen Butter-Safran-Sud ergänzen sich alle Geschmackskomponeten

4.0/5 Bewertung (14 Stimmen)
Lecker gebratene Jakobsmuscheln
  • Port: 4
  • Zeit: 15 min
  • Status: leicht
  • kcal: 545
  • KH: 8 g
  • E: 16 g
  • F: 24 g

Zutaten

  • 12 frische ausgelöste Jakobsmuscheln
  • Dinkelmehl zum Bestäuben
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bio Zitrone
  • Salz und Pfeffer (Mühle)
  • Für Buttersauce
  • 100 g Butter
  • 1 TL Xucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • Safranfäden
  • 1 Chilischote
  • frischer Koriander

Zubereitung

  1. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und dann etwas Schale hauchdünn abschneiden • Butter in einen Saucentopf bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen und Rohrzucker darin karamellisieren • Knoblauch auspressen und dazugeben • Chilischoten längs halbieren, Kerne entfernen und hinzugeben • Ein paar Safranfäden und Zitronenschale dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Jakobsmuscheln unter kaltem Wasser gut abspülen und abtupfen • Mit Salz würzen und anschließend mit Dinkelmehl bestäuben • Öl in eine beschichtete Pfanne geben, erhitzen und Jakobsmuscheln bei hoher Hitze etwa 1 ½ Minuten von jeder Seite braten • Jakobsmuscheln müssen außen goldbraun und von innen leicht glasig sein, dann sind sie perfekt.

  3. Zitronen-Safran-Sauce auf die Teller geben, Jakobsmuscheln darüber verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen • Koriander fein hacken und darüber verteilen.

    Wir wünschen einen guten Appetit!

     

    Mehr Infos über die Jakobsmuschel finden Sie hier.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.