Curry-Kokos-Fischsuppe

Eine geschmacklich gelungene Curry-Kokos-Suppe mit köstlichen Einlagen - Fischfiletstücke, Paprika und Garnelen passen einfach prima.
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
529 Bewertungen - 4.3
Curry-Kokos-Fischsuppe
  • Port: 4
  • Zeit: 45 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 350
  • KH: 7 g
  • E: 34 g
  • F: 20 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Gemüsemesser, 1 Kochtopf, 1 Küchenwaage, 1 Abtropfsieb, 1 Schüssel, 1 Zitronenpresse, 1 Dosenöffner, 1 Kochlöffel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 11 Garnelen, ohne Kopf, mit Schale
  • 250 g Zander roh Fischzuschnitt
  • 250 g Rotbarsch roh Fischzuschnitt
  • 1 Schalotte
  • 1 Gemüsepaprika rot
  • 1 Gemüsepaprika grün
  • 400 ml Fischfond
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Thai-Curry-Paste Rote
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Xucker Basic (Xylit FR)
  • Koriander, frisch
  • Petersilie, frisch
  • Meersalz
  • Pfeffer weiß

Zubereitung

  1. Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden • Schalotten schälen und hacken • Paprikas in kleine Stücke schneiden • Kräuter abwaschen und grob hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Schalotte anschwitzen • Paprika und Currypaste dazugeben und mit anbraten • Mit Kokosmilch und Fischfond ablöschen und köcheln lassen.
  3. Garnelen dazugeben und nach etwa zwei Minuten Fischfiletstücke hineingeben • Suppe bei niedrigerer Temperatur kurz köcheln lassen.

  4. Limettensaft, Xucker, Salz und Pfeffer dazugeben und abschmecken • Suppe in Schälchen füllen, mit Kräutern bestreuen und heiß servieren.

    Wir wünschen einen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan