Blumenkohlrösti mit Spiegelei

Eine leckere, vegetarische Low Carb Mahlzeit ganz nach unserem Geschmack - Knusprig gebratene Röstis aus Blumenkohl mit Spiegelei und Rucola.

3.9/5 Bewertung (28 Stimmen)
Blumenkohlrösti mit Spiegelei
  • Port: 2
  • Zeit: 40 min
  • Status: leicht
  • kcal: 289
  • KH: 11 g
  • E: 15 g
  • F: 19 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Schüssel, 1 Reibe, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • Für die Röstis
  • 300 g Blumenkohl, geriebenen
  • 80 g Kartoffel, gerieben
  • 1 Ei, Größe M
  • Muskat
  • 1 EL Olivenöl
  • Für die Spiegeleier
  • 2 Eier, Größe M
  • 2 TL Butter
  • 1 TL Olivenöl
  • Außerdem
  • 30 g Rucola
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Röstis das Ei mit den Kartoffeln- und Blumenkohlraspeln in einer Schüssel vermengen und die Mischung mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen • Öl in einer Pfanne erhitzen und portionsweise (je nach Pfannengröße) die Röstimischung hineingeben.

  2. Mit dem Pfannenwender den Rösti gleichmäßig flach drücken und nach wenigen Minuten wenden • Den Rösti auf der anderen Seite braten, dann herausnehmen und die nächste Portion in der gleichen Weise zubereiten.

  3. In einer zweiten Pfanne Butter und Öl erhitzen • Die Eier vorsichtig aufschlagen und hineingeben • Spiegeleier leicht mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze braten, bis auch das Eiweiß stockt.

  4. Währenddessen die Rucolablätter waschen und trocken schütteln, dann jeweils eine Portion auf die Teller geben • Blumenkohlröstis und Spiegeleier dazugeben und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Bei größeren Portionen können die Röstis im Ofen bei 50°C Umluft warm gehalten werden, bis alle Röstis fertig gebraten sind.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

 

Kommentare (1)

  • Juli

    Juli

    11 September 2018 um 07:38 |
    Für mich haben Kartoffeln zu viele KH. Geht dieses Rezept auch ohne Kartoffel?

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.