Fisch mit Kokos-Curry-Sauce

Fisch mit aromatischer Kokos-Curry-Sauce und Koriander ist ein leckeres Low Carb Gericht. Wähle deinen Lieblingsfisch und genieße die köstliche Sauce dazu.

3.5/5 Bewertung (25 Stimmen)
Fisch mit Kokos-Curry-Sauce
  • Port: 4
  • Zeit: 45 min
  • Status: leicht
  • kcal: 442
  • KH: 8,8 g
  • E: 34,1 g
  • F: 28,5 g

Küchengeräte

2 Arbeitsbretter, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Zitronenpresse, 1 Kochlöffel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 400 g Fisch, (Lachs, Kabeljau, Rotbarsch)
  • 250 g Garnelen, ohne Kopf und Schale
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 ml Fischfond
  • 1 Paprika, orange
  • 5 - 6 Champignons
  • 3 cm frischen Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Ananas
  • 1 Chilischote
  • 2 Stangen Zitronengras
  • Saft einer Bio Limette
  • ½ Bund Koriander
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 TL Xucker
  • 1 - 2 TL Currypulver
  • Bambus Salz
  • Weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Paprika in Würfel schneiden • Champignons putzen und klein schneiden • Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken • Ananas in Stücke schneiden • Chilischote entkernen und in kleine Stücke schneiden • Koriander waschen und abtropfen lassen, dann die Blätter vom Stiel zupfen.

  2. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und Fisch mit Garnelen scharf anbraten • Beides wieder herausnehmen und beiseite stellen • Paprika und Champignons in den heißen Topf geben und kurz anbraten • Mit Fischfond aufgießen und kochen lassen • Zitronengras, Ingwer, Knoblauch und Chilischote dazugeben und Fond etwas einkochen lassen.

  3. Ananas, Currypulver und Limettensaft dazugeben und mit Kokosmilch aufgießen • Sauce auf kleiner Hitze für etwa 5 - 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen • Kokos-Curry-Sauce mit Xucker, Salz und Pfeffer abschmecken • Fisch und Garnelen wieder in den Topf geben und heiß werden lassen • Fisch mit Kokos-Curry-Sauce und frischen Korianderblättern zusammen servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Kommentare (1)

  • Hans-Geor Decker

    Hans-Geor Decker

    07 Dezember 2018 um 16:08 |
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich finde es nerkwürdig, das einer der Hauptdarsteller dieses Rezeptes, nämlich der Curry, nur im Namen erwähnt wird.
    Um den Character dieses Gerichtes rüber zu bringen, sollte die Currymenge schon mitgeteilt werden.

    Hans-Georg Decker

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.