Pad Thai mit Garnelen und Kajnok Fettuccine

Pad Thai ist ein tolles thailändisches Gericht. Das ist die Low Carb Variante davon und die schmeckt fast wie das Original.

3.1/5 Bewertung (36 Stimmen)
Pad Thai mit Garnelen und Kajnok Fettuccine
  • Port: 4
  • Zeit: 60 min
  • Status: leicht
  • kcal: 205
  • KH: 4,3 g
  • E: 10,6 g
  • F: 9,4 g

Zutaten

Zubereitung

  1. Für die Pad Thai Sauce: Xucker in einem Topf geben und warm werden lassen, unter Rühren leicht karamellisieren • Tamarinden Paste und Wasser dazu geben und durchrühren • Fischsauce, Salz und Limettensaft dazu geben und alles bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten unter Rühren einkochen lassen • Dabei sollte eine Sirupartige Sauce entstehen, den Sirup zum Schluss noch einmal durch ein Sieb drücken.

  2. Für die Garnelen: Knoblauch schälen und fein würfeln • Garnelen waschen und trocken tupfen • Limette auspressen und in eine Schüssel zusammen mit dem Öl vermengen, Salz und Knoblauch dazu geben und verrühren • Garnelen in die Marinade geben und ziehen lassen

  3. Für das Pad Thai: Die Kajnok Fettuccine ordentlich mit Wasser abspülen und abtropfen lassen • Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln • Chilischoten waschen und fein hacken • Mungobohnen abspülen und abtropfen lassen.

  4. In einem Wok, oder einer großen Pfanne 2 EL Öl geben und erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin scharf anbraten • Kajnok Fettuccine dazu geben und durchschwenken • Pad Thai Sauce hinzufügen und weiter rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken • Mungobohnen untermischen • Wenn die Nudel fertig sind, alles in eine Schüssel geben und bei Seite stellen.

  5. Die Garnelen samt der Marinade in den Wok geben und für etwa 5 Minuten unter wenden braten • Wenn die Garnelen fertig sind die Nudel und Sprossen noch einmal kurz durchschwenken.

    Alles in 4 Schüsseln aufteilen und mit den Garnelen und den Schnittlauch servieren.

    Wir wünschen einen guten Appetit!

     

    Tipp: Man kann Pad Thai Sauce auch schon fertig kaufen.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.