Grüner Salat mit Spargel und Avocado

Frische Salatblätter, am besten noch selbst gepflückt, mit gegrilltem Gemüse ergeben ein tolles Salatgericht.
4.3/5 Bewertung (6 Stimmen)
414 Bewertungen - 4.7
Grüner Salat mit Spargel und Avocado
  • Port: 1
  • Zeit: 15 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 409
  • KH: 22 g
  • E: 7 g
  • F: 31 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Bratpfanne, 1 Sparschäler

Zutaten

  • 80 g Schnittsalat (Blatt-/ Pflücksalat)
  • 150 g Spargel, grün, frisch
  • ¼ Avocado frisch Hass
  • 50 g Süßkartoffeln
  • 30 g Gemüsepaprika gelb roh
  • 30 g Gurke
  • ½ kleine Zwiebel rot
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz

Zubereitung

  1. Salatblätter waschen und gut abtropfen lassen • Paprika von Kernen und Trennwänden befreien und in Stücke schneiden • Gurke schälen und in Scheiben schneiden • Zwiebel pellen und in Ringe schneiden.
  2. Spargel im unteren Drittel schälen und in Stücke schneiden • Süßkartofffel waschen und abtrocknen, dann in Scheiben schneiden • Avocado halbieren und den Kern entfernen, dann vierteln.
  3. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Spargelstücke anbraten, dabei mehrmals wenden, dann herausnehmen und beiseite stellen • Süßkartoffelscheiben und Avocadostücke in der heißen Pfanne von beiden Seiten braten • Zuletzt die Spargelstücke wieder dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Salatblätter klein zupfen und mit Paprika, Gurke und Zwiebel auf einen Teller geben • Den grünen Salat mit 1 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer etwas würzen • Das warme Gemüse aus der Pfanne dazugeben und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.