Granatapfel - Warum er auch Paradiesapfel genannt wird?

Granatapfel - Warum er auch Paradiesapfel genannt wird?

Die kleinen leuchtend roten Kerne des Granatapfels sind richtige Powerpakete. Als eine hervorragende Quelle f├╝r gesundheitsf├Ârdernde Antioxidantien, sind sie gut f├╝r das Herz-Kreislauf-System, helfen bei der Regulierung des Blutdrucks und k├Ânnen Entz├╝ndungen hemmen. Granatapfelkerne┬ásind zudem reich an Ballaststoffen und enthalten viele Vitamine. Der Granatapfel ist daher ein prima Lebensmittel, das deine Gesundheit positiv beeinflusst.

Inhaltsverzeichnis

Dass der Granatapfel im gesamten Orient und Mittelmeerraum so beliebt, ist hat nicht nur kulinarische Gr├╝nde. Der Granatapfel steht f├╝r den Inbegriff von Liebe und Leidenschaft. In vielen Mythen, Religionen und Kulturen nimmt er eine ganz besondere Rolle ein: Er ist quasi das Fruchtbarkeitssymbol mit magischer Bedeutung und einer heilsamen Wirkung!

Es gibt auch einige sch├Âne Synonyme f├╝r den Granatapfel, wie: Paradiesfrucht, Apfel der Aphrodite, Grenadine ­čśç ­čĺś

Infografik Granatapfel

Granatapfel - Warum er auch Paradiesapfel genannt wird?

Positive Aspekte von Granat├Ąpfeln

  • Granatapfel steht als Symbol f├╝r Fruchtbarkeit, Liebe und Leben.
  • Granatapfel enth├Ąlt viele Polyphenole, Antioxidantien, Mineralien und Vitamine.
  • Der regelm├Ą├čige Verzehr von Granatapfelkernen gilt als sicher und sie sind gut vertr├Ąglich.

  • Granat├Ąpfel st├Ąrken die Immunabw├Ąhr und halten l├Ąnger fit.
  • Granat├Ąpfel sorgen f├╝r eine gesunde Funktion des Energiestoffwechsels, des Nervensystems, der Schleimh├Ąute und unterst├╝tzen bei der Bildung von roten Blutk├Ârperchen.

  • Granatapfelkerne helfen beim Abnehmen. Sie unterbinden den Hei├čhunger durch ihren leicht s├╝├č-s├Ąuerlichen und leicht herben Geschmack.

  • Hauptsaison von Granat├Ąpfeln ist von September bis Februar.

Herkunft und Saison vom Granatapfel

Der Ursprung und die Heimat des Granatapfels liegt wohl im alten Persien. Hier wurden die Granatapfelb├Ąume bereits vor rund 2000 Jahren angebaut. Heute wird der Granatapfel in L├Ąndern des Nahen bis mittleren Ostens und im Mittelmeerraum mit tropischem und subtropischem Klima angebaut.

Im Fr├╝hjahr bis Sommer tr├Ągt der Granatapfelbaum (Punica granatum) gro├če, orange-rote Bl├╝ten. Von September bis Februar kann man┬ásich die k├Âstlichen apfelgro├čen roten Fr├╝chte schmecken lassen.

Im September┬ástartet also die Granatapfelernte und der Export.┬áBis in den Februar hinein findet man bei uns vor allem Granat├Ąpfel aus den Mittelmeerl├Ąndern wie Spanien und der T├╝rkei.

Geschmack der Granatapfelkerne

Eigentlich k├Ânnte man sagen, er schmeckt einzigartig...einfach aus dem Grund, dass wirklich jeder einzelne Granatapfel bzw. die Granatapfelkerne ihren eigenen k├Âstlichen Geschmack haben. Die einen sind mild- und s├Ąuerlich, die anderen s├╝├č- und saftig, wieder andere sind eher s├╝├č- und s├Ąuerlich zugleich, wieder andere sind sch├Ân s├╝├č und wunderbar saftig. Durch die vielen enthaltenen Bitterstoffe haben die Granatapfelkerne au├čerdem eine leicht herbe Geschmacksnote, die sie besonders lecker machen.

Wie gesund ist der Granatapfel?

Dem Granatapfel werden zahlreiche positive Wirkungen auf die Gesundheit nachgesagt. Er soll gegen Entz├╝ndungen und positiv bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken. Neben zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffe enthalten Granat├Ąpfel viele sekund├Ąre Pflanzenstoffe, besonders Polyphenole, denen eine antioxidative Wirkung zugeschrieben wird. Besonders intensiv farbige Fr├╝chte wie der Granatapfel oder aber auch Blaubeeren weisen einen h├Âheren Anteil an diesen speziellen Stoffen, die antioxidativ wirken, auf.

Vitamine haben die Aufgabe den K├Ârper bei der Bek├Ąmpfung von freien Radikalen zu unterst├╝tzen und den K├Ârper vor oxidativen Stress zu bewahren. Vitamine unterst├╝tzen die nat├╝rliche Funktion des Immunsystems und sorgen f├╝r einen gesunden Energiestoffwechsel, der uns l├Ąnger fit h├Ąlt. Zudem f├Ârdert Vitamin C die Bildung von Kollagen und spielt eine zentrale Rolle beim Aufbau und Erhalt von Z├Ąhnen, Knochen, Haut und Gef├Ą├čen.

Granat├Ąpfel enthalten zudem auch Vitamine aus dem B-Komplex darunter Vitamin B1, B2 (Riboflavin) und B6. Unter anderem werden die B-Vitamine wie Vitamin B2 im K├Ârper zur Unterst├╝tzung des Energiestoffwechsels, des Nervensystems und der Schleimh├Ąute ben├Âtigt. Die B-Vitamine sind bei der Bildung von roten Blutk├Ârperchen beteiligt, diese werden auch f├╝r den Erhalt der Haut ben├Âtigt. Quasi ein richtiges Superfood, oder?

Der Granatapfel soll auch positiv bei Krebserkrankungen wirken. Dennoch liegen laut dem Deutschen Krebsforschungszentrums (dkfz)┬ánicht gen├╝gend Daten aus klinischen Studien mit Krebserkrankten vor, um sichere Aussagen zur Wirkung vom Verzehr von Granatapfelkernen treffen zu k├Ânnen.

Generell sei aber zu sagen, dass das Verzehren der Kerne vom Granatapfel oder das Trinken vom Granatapfelsaft als unbedenklich einzustufen ist.

N├Ąhrwertangaben f├╝r Granat├Ąpfel

N├Ąhrwerte f├╝r 100g Granatapfelkerne
Kalorien 75 kcal
Eiwei├č 0,7 g
Kohlenhydrate 16,1 g
davon Zucker 16,1 g
Fett 0,6 g
Ballaststoffe 2,2 g
Kalium 220 mg
Calcium 8 mg
Eisen 0,5 mg
Vitamin A 7 ┬Ág
Vitamin B1 0,1 mg
Vitamin B6 0,1 mg
Vitamin B2 0,02 mg
Vitamin C 7 mg

K├╝chentipps f├╝r den Granatapfel

Gut gesch├╝tzt durch die ledrig-holzige Schale, ist der Granatapfel im Gegensatz zu anderen verderblicheren Fr├╝chte sehr lange haltbar. Bei Zimmertemperatur kann man einen Granatapfel etwa 2-3 Wochen lagern. Im k├╝hlen dunklen Kellerraum oder im Gem├╝sefach des K├╝hlschranks k├Ânnten es auch mal 3-4 Monate sein. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Schale unversehrt ist. Eine Lagerung funktioniert nur mit ganzen Fr├╝chten.

Herausgel├Âste Kerne k├Ânnen einige Tage in einer luftdicht verschlossenen Dose im K├╝hlschrank aufbewahrt werden. Man kann die Kerne auch alternativ im Tiefk├╝hlfach f├╝r mehrere Monate einfrieren.

­čĹë Wichtig: Anders als ├äpfel oder Bananen reifen Granat├Ąpfel nach dem Ernten nicht mehr nach.

­čĹë Vorsicht: Der rote Saft ist reich an rot-blauen Pflanzenfarbstoffen und f├Ąrbt unter Umst├Ąnden Kleidung und die Finger und alles andere, was mit dem Saft in Ber├╝hrung kommt.

­čĹë Tipp zum Herausl├Âsen der Granatapfelkerne: F├╝lle eine Sch├╝ssel mit Wasser. Dazu am besten das obere und untere Ende der Frucht abschneiden und einmal ringsum mit dem Messer einschneiden. Nun den Granatapfel vorsichtig im Wasserbad auseinander rei├čen. Die Granatapfelkerne k├Ânnen jetzt ganz bequem, ohne das es spritzt, unter Wasser herausgel├Âst werden. Anschlie├čend kann der Inhalt der Sch├╝ssel ├╝ber einem Sieb abgegossen werden. ├ťbrig bleiben die k├Âstlichen Granatapfelkerne.

Zubereitungstipps f├╝r Granat├Ąpfel

Gegessen werden sollten nur die Kerne im Inneren des Granatapfels. Weder die Schale, noch die bittere wei├če Zwischenhaut im Inneren des Granatapfels sind genie├čbar. Die Granatapfelkerne sind mit ihrer leuchtenden roten H├╝lle umso aromatischer und leckerer - fast wie kleine Diamanten.

Wir essen die kleinen Granatapfelkerne am liebsten mit unserem M├╝sli, Joghurt oder Porridge┬ázum Fr├╝hst├╝ck. In der k├╝hleren Jahreszeit trinken wir auch gerne Granatapfelsaft, um einfach ein paar mehr Vitamine und Abwehrstoffe im K├Ârper zu haben...man kann ja nie wissen ­čśŐ. Wir haben den Saft auch schon zum Kochen f├╝r So├čen verwendet. Gerade bei Festtagsbraten ist das lecker, denn es gibt eine fruchtige Note.

Die Kerne vom Granatapfel lassen sich nat├╝rlich auch perfekt ├╝ber jeden Salat streuen.┬áUnd wer m├Âchte, kann sie┬áeinfach pur snacken.

Toll passen die leuchtenden Kerne zudem zu Gerichten aus der arabischen K├╝che, etwa als fruchtige Zutat bei einem Couscous oder Bulgur Salat oder als Topping auf einem cremigen Hummus. Gerade die Kombination von Granatapfelkernen und Minze oder Koriander l├Âsen kleine Geschmacksexplosionen im Mund aus ­čśő.

Wo kann man Grantapfel kaufen?

Granat├Ąpfel oder Granatapfelsaft gibt es┬ámittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt. Granatapfelsaft, Nahrunsgerg├Ąnzungsmittel aus oder mit Granatapfel oder andere Produkte aus Granatapfel k├Ânnen einfach im Internet bestellt werden.

­čĹë Hier findet man eine Auswahl an verschiedenen Produkten aus Granatapfel ┬╗


Quellen:

Ver├Âffentlicht am
15. Februar 2023
Unser Autor Mirco liebt gutes Essen und kocht aus Leidenschaft. Wenn er nicht kocht oder isst, dann entwickelt er verschiedene Tools und Webseiten. Zusammen mit Sandra gr├╝ndete er lowcarbrezepte.org und m├Âchte euch damit wichtige Werkzeuge (Website, B├╝cher, Meal Planner) an die Hand geben, um Gesundheit und Ern├Ąhrung bewusst zu gestalten.