fbpx

Fit-For-Fun Diät

Fit For Fun-Diät

 

Die Fit For Fun-Diät, empfohlen von der gleichnamigen Fitness-Zeitschrift, ist eine unorthodoxe Diät mit Low Carb Elementen. Sie ist eigentlich weniger eine Diätvorschrift als eine Anregung zu einem bewussteren, gesünderen Ess- und Lebensstil.

Das bodenständige und alltagstaugliche Diätkonzept verteufelt weder Kohlenhydrate oder Fette, noch wird engstirnig auf bestimmte Lebensmittel fokussiert. So inspirierte die Fit For Fun-Diät sowohl die Stiftung Warentest als auch die Zeitschriften Ökotest und Stern zu Lobeshymnen.

Gesund und kalorienreduziert essen, Bewegung und Entspannung

Ihr ganzheitlicher Ansatz macht die Fit For Fun-Diät besonders - und auch besonders erfolgversprechend. Neben einem kalorienreduzierten Ernährungskonzept gehören Bewegung und Entspannung unbedingt zur Diät.

  1. Simple, ausgewogene und kalorienreduzierte Mahlzeiten nach Rezepten aus dem Buch zur Fit For Fun-Diät
  2. Wenigstens dreimal pro Woche mindestens eine halbe Stunde Sport
  3. Täglich bewusste Entspannung - Yoga, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Voraussetzung dafür, dass der Körper abnimmt, ist eine negative Kalorienbilanz. Wer Sport treibt, wird ohne Hungern Kalorien los. Bekannt ist zudem, dass abgehungertes Fett schneller wieder zurückkommt als abtrainiertes. Muskelmasse verbraucht auch im Ruhezustand Energie, erhöht also den Grundumsatz. Außerdem macht ein fitter Körper gleich Lust auf mehr Bewegung, schafft also die besten Voraussetzungen dafür, das erreichte Gewicht auch zu halten.

Die Fit For Fun-Diät betont die Wichtigkeit aktiver Entspannung, weil übermäßiges und ungesundes Essen oft eine Reaktion auf Stress ist. Stress motiviert den Körper außerdem zum Anlegen von Fettdepots, während aktive Entspannung (Schaumbäder oder Couchlümmeln sind damit leider nicht gemeint) erwiesenermaßen beim Abnehmen und Schlankbleiben hilft.

Ernährung während der Fit For Fun-Diät

Das Motto der Fit For Fun-Diät lautet: Statt Kalorien zählen einfach gesünder essen. Gezählt haben die Planer der Diät allerdings doch: die Rezepte im Diätbuch sind so berechnet, dass sie den Körper täglich mit etwa 1500 kcal versorgen. Drei Mahlzeiten, ein süßer und ein pikanter Snack sind täglich erlaubt.

Obst, Gemüse und Blattgemüse, Kräuter, Nüsse und Getreideflocken, Milchprodukte, mageres Fleisch sowie gesunde Fette aus wertvollen Ölen und Fisch decken den Bedarf an Proteinen, essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und Spurenelementen ganz ohne Nahrungsergänzungsmittel. Auf Vorrat angerührte Müslimischungen und Salatdressings sparen Zeit und Geld.

Richtig Low Carb ist die Fit For Fun-Diät nicht: Kohlenhydrate aus den verschiedensten Quellen haben als Sattmacher einen Platz im Diätplan. Manche Mahlzeiten enthalten sogar kleine Kohlenhydratbomben wie Ofenkartoffeln und Toastwaffeln.

Fazit:

Die Fit For Fun-Diät ist ein durch und durch realistischer Plan für ein besseres Leben. Wer ideologiefrei langsam, aber nachhaltig abnehmen und schlank bleiben will, ist mit diesem Mix von gesunder Ernährung, Sport und Entspannung gut beraten.

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.8/5 Bewertung (18 Stimmen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.