Die Vor- und Nachteile von Low Carb

Die Vor- und Nachteile von Low Carb

 

Low Carb hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Begriff zwischen verschiedenen Ernährungsformen und zahlreichen Diäten entwickelt. Der Begriff steht für eine Ernährungsform, die mit einem Minimum an Kohlenhydraten auskommt.

Speziell dann, wenn der Wunsch nach einer Gewichtsreduzierung immer größer wird, kommt die Low Carb Diät ins Gespräch. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die Vor- aber auch die Nachteile der Low Carb Diät darstellen.

Es ist wichtig, dass Sie vor Ihrer Entscheidung für eine neue Ernährungsform die Stolpersteine kennen, die auf Sie zukommen. Darüber hinaus muss auch gesagt werden, dass nicht jede Diät für alle Menschen gleichwertig ist.

Die Vorteile der Low Carb Diät

  1. Langfristig gesehen, ist die Gewichtsreduzierung für die meisten Personen erfolgreich.
  2. Wer sich einmal an die Umstellung der Lebensmittel und die Zubereitung gewöhnt hat, verfällt selten in seine alten Muster
  3. Bei richtiger Einteilung der Lebensmittel ist die Low Carb eine gesunde Lebensweise
  4. Die eiweißreiche Nahrung verhindert die ungeliebten Heißhungerattacken
  5. Durch die ständige Auseinandersetzung mit Lebensmitteln verbessert sich das Bewusstsein zum eigenen Körper

Die Nachteile der Low Carb Diät

  1. Kritisiert wird oft eine stark erhöhte Aufnahme vor allem durch Fett und Eiweiß in Relation zu einer nicht ausreichenden Aufnahme von Kohlehydraten.
  2. In der ersten Phase der Low Carb erleben viele Menschen Abgeschlagenheit und Müdigkeit.
  3. Der Fettabbau kann zeitweilig zu Mundgeruch, Übelkeit oder Muskelkrämpfen führen.
  4. Der erhöhte Verzehr von Eiweiß und Fett kann das Risiko zu Nierenschäden steigern sowie den Cholesterinspiegel erhöhen.
  5. Auch der Harnsäurespiegel kann sich verändern und bei erhöhten Werten zu Gichtanfällen führen.

Die genannten Vor- und die Nachteile der Low Carb Ernährung zeigen deutlich, dass die Low Carb Diät weitaus mehr bedeutet, als nur auf die allseits bekannten Kohlenhydrate wie Brot und Kartoffeln zu verzichten.

Gleichzeitig wird auch klar, dass auch bei erlaubten Fetten kein Übermaß an schweren Fleischsorten, oder Fetten wie Mayonnaise verzehrt werden sollte, da dies zu Gesundheitsproblemen führen kann. Wenn Sie jedoch bereit sind, sich mit den Zutaten Ihrer Ernährung auseinander zu setzen, werden Sie keine Mangelerscheinungen erleiden.

Sie haben täglich die Möglichkeit, den Verbrauch Ihrer Kohlenhydrate nach oben oder unten zu regulieren um Ihren Körper ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Fragen zur Umstellung oder der verschiedenen Lebensmittel haben.

Darüber hinaus bietet unser Ratgeber vielfältige Themen, die die Low Carb Ernährung gut verdeutlichen und Sie motivieren, sich gesund zu ernähren.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

4.7/5 Bewertung (49 Stimmen)
Rechtlicher Hinweis: Alle Texte und Beiträge sind ausschließlich zur Information gedacht. Sie stammen aus verschiedenen Quellen ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Sämtliche Informationen sind nicht produktbezogen und dienen keinem werblichen Zweck. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Kommentare (2)

  • Skruth

    10 Januar 2016 um 12:04 |
    Ich möchte meine Ernährung weitestgehend auf Low Carb umstellen. Diese Seite hilft mir dabei und liefert wertvolle Informationen rund um das Thema. Vielen Dank.

    antworten

  • Irene

    19 Dezember 2016 um 10:25 |
    Ich finde es schade, wenn LowCarb immer mit Abnehmen verbindet.
    Jemand der auf LowCarb umstellt sollte sich lieber im Klaren darüber sein, dass dies keine Diät, sondern wirklich eine Umstellung der Ernährungsform ist.
    Ich habe diese Umstellung im Juni 2015 gemacht und gesundheitlich sehr erfreuliche Ergebnisse erzielt .
    Danke, dass man hier wieder Anregungen bekommt!

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Unsere Kochbücher

Newsletter

Neuesten Beiträge