Gratinierte Paprika

Paprika ist roh, in der Pfanne gebraten oder so, wie unser heutiges Rezept, im Ofen gratiniert immer ein echter Genuss. Mit Käse überbacken wirklich lecker.
3.6/5 Bewertung (43 Stimmen)
498 Bewertungen - 4.3
Gratinierte Paprika
  • Port: 4
  • Zeit: 30 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 552
  • KH: 6 g
  • E: 44 g
  • F: 39 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Pfanne, 1 Auflaufform, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 2 Paprika frisch rot
  • 600 g Rind Hackfleisch roh
  • 200 g Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 200 g Gouda gerieben
  • 10 Stängel Thymian
  • 1 Prise Meersalz (Fleur de sel)
  • 1 Prise Pfeffer schwarz
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Gemüse und Kräuter waschen und abtropfen lassen • Paprika halbieren und die Kerne entfernen • Zucchini in kleine Stücke schneiden • Schalotte schälen und fein würfeln • Blättchen von 6 Thymianstängeln abstreifen.
  2. Öl in der Pfanne erhitzen und Schalotte mit Zucchini anschwitzen • Beides dann wieder herausnehmen und Hackfleisch anbraten • Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Thymianblättchen, Zucchini und Schalotte vermischen.
  3. Hackfleischmischung in die Paprikahälften füllen und mit Gouda bestreuen • Paprikas in eine Auflaufform legen und für 15 - 20 Minuten im vorgeheizten Ofen gratinieren • Paprikahäflten mit Thymian belegen und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan