Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse

Garnelen passen gut in viele fernöstliche Gerichte. Die Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse schmeckt frisch zubereitet besonders lecker.
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse
  • Port: 2
  • Zeit: 45 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 296
  • KH: 23 g
  • E: 28 g
  • F: 9 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender (Holz), 1 Küchenwaage, 1 Schüssel, 1 Abtropfsieb, 1 Kochtopf, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel

Zutaten

  • 250 g Garnelen, ohne Kopf, mit Schale
  • 400 g Gemüse Fond, selbstgemacht
  • 100 g Champignons braun
  • 40 g Reisnudeln
  • 2 Frühlingszwiebel/n
  • 1 Tomate/n
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauch Zehen
  • ½ Pfefferschote/n (Chili) roh
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Bio Qualität Sojasoße
  • 1 EL Sesamöl
  • 200 ml nach Bedarf Trinkwasser warm
  • 1 Prise Meersalz (Fleur de sel)
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zubereitung

  1. Garnelen waschen und abtropfen lassen • Champignons putzen und in Scheiben schneiden • Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Ringe schneiden • Tomate waschen und in kleine Würfel schneiden • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden • Chilischoten in dünne Ringe schneiden.
  2. Gemüse Fond in einem Topf erhitzen, Topf von der Hitze nehmen und die Reisnudeln darin gar werden lassen • Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen mit Knoblauch rundum kurz anbraten • Champignons, Chilischoten und Tomate dazugeben und mit anbraten.
  3. Limette halbieren und den Saft auspressen • 200 ml warmes Wasser mit Fischsauce, Sojasauce und etwas Limettensaft mischen und in die Pfanne geben • Frühlingszwiebeln dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen • Zuletzt die Reisnudeln in die Pfanne geben und alles gut durchmischen.
  4. Bei Bedarf noch etwas Gemüse Fond dazugeben und abschließend alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken • Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse in zwei Schälchen geben und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Natürlich passen hier auch Low Carb Nudeln, die aus der Konjak-Wurzel hergestellt werden, prima ins Rezept und du kannst so die Anzahl der Kohlenhydrate noch verringern.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.