Low Carb Eierkuchen

Ein leichtes Gericht sind Low Carb Eierkuchen. Mit nur einer handvoll Zutaten entsteht ein natürlich herzhafter Gaumengenuss, der beliebig belegt werden kann.

3.6/5 Bewertung (2020 Stimmen)
Low Carb Eierkuchen
  • Port: 2
  • Zeit: 10 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 216
  • KH: 6 g
  • E: 23 g
  • F: 9 g

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handrührgerät, 1 Pfanne

Zutaten

  • 3 Eier
  • 75 g Eiweißpulver
  • 75 g Traubenkernmehl
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät vermixen  Den Teig einige Minuten ruhen lassen.

  2. Etwas Öl in die heiße Pfanne geben und eine große Kelle von dem Low Carb Eierkuchenteig hineingeben • Eierkuchen von beiden Seiten braten  Je nach Pfannengröße bekommt man 4 - 5 Eierkuchen aus dem Teig  Die fertigen Eierkuchen können im Ofen bei geringer Hitze warm gehalten werden.

  3. Den Low Carb Eierkuchen kann man nun nach Belieben süß oder herzhaft belegen und einrollen.
     
    TIPP: Anstelle von Traubenkernmehl kann auch Mandelmehl genommen werden. Wer ganz auf Mehl verzichten möchte, nimmt 150 g Eiweißpulver.
     
    WICHTIG: Low Carb Eierkuchen sind anders als die Eierkuchen, die du mit Mehl kennst. Konsistenz und Geschmack sind nicht gleich, dafür sind sie Low Carb. Für den Anfang kannst du auch Dinkelmehl 1050 (das ist die Halbvollkornvariante - Getreidemehl hat aber auch mehr Kohlenhydrate!) nehmen und dann das Mehl bei dem nächsten Mal reduzieren. So gewöhnst du dich leichter an die Low Carb Eierkuchen. 

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet