fbpx

Nudeln aus Kichererbsenmehl

Eine tolle Low Carb Variante für alle Pastafans sind selbstgemachte Nudeln aus Kichererbsenmehl. Es enthält im Vergleich zu Weizenmehl 65 % weniger Kohlenhydrate.

3.3/5 Bewertung (478 Stimmen)
Nudeln aus Kichererbsenmehl
  • Port: 2
  • Zeit: 90 min
  • Status: leicht
  • kcal: 735
  • KH: 56,9 g
  • E: 52,5 g
  • F: 62,2 g

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Mixer verrühren. Anschließend das Ganze mit den Händen zu einem Teig verkneten, diesen in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  2. Teig in mehrere Portionen aufteilen und jeweils auf bemehlter Arbeitsplatte (Kichererbsenmehl) mithilfe einer Teigrolle ausrollen und in Streifen schneiden. Es entstehen somit kleine Bandnudeln. Wer bereits Erfahrung mit selbstgemachtem Nudelteig hat, kann nach Belieben auch eine andere Nudelform wählen.

  3. In einem großen Kochtopf Wasser zum Kochen bringen und die Nudelstreifen hineingeben. Die Nudeln müssen jetzt ungefähr 5 Minuten kochen. Nach 5 Minuten einen Nudelstreifen herausnehmen und probieren, sie haben in etwa eine Konsitenz wie Spätzle. Wenn die Nudeln weich sind, in einem Sieb abgießen und mit etwas Olivenöl beträufeln, damit sie nicht zusammenkleben.

  4. Ohne viel Aufwand und besonders lecker schmecken die Nudeln mit frischem Pesto:

    Dazu einfach Kräuter wie Petersilie, Basilikum und/oder Kerbel mit etwas Olivenöl und Parmesan pürieren und die Nudeln darin schwenken. Anschließend nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Aber auch mit Tomatensoße sind die Nudeln sehr zu empfehlen. Kleiner Tipp: Die Nudeln mit reichlich Soße servieren, da sie viel Flüssigkeit aufnehmen.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Kommentare (13)

  • Heuken

    Heuken

    04 August 2013 um 12:55 |
    Kann man die Nudeln auch mit der Nudelmaschiene herstellen????

    antworten

    • Marie

      Marie

      11 August 2013 um 13:24 |
      Heuken, am besten einfach mal ausprobieren, ich habe keine Nudelmaschine, denn dass mit dem Ausrollen per Nudelholz klappt auch super und geht schnell! Mit einer Nudelmaschine werden sie wahrscheinlich dünner. LG

      antworten

    • Dein Low Carb Team

      Dein Low Carb Team

      04 Dezember 2013 um 23:06 |
      Hi Heuken,

      das ist uns leider nicht bekannt. Wir haben Sie ausgerollt und mit dem Messer geschnitten. Waren optisch sehr ansprechend und geschmacklich ein wenig gewöhnungsbedürftig.

      Dein Low Carb Team

      antworten

  • stefanboy1985

    stefanboy1985

    19 Juni 2014 um 09:36 |
    Hallo ihr Lieben,

    habt ihr Erfahung damit ob man die nudeln auch vorbereiten und trocknen kann? Klar dann ohne Salz wegen Feuchtigkeit ziehen as der Luft
    lg Stefanboy1985

    antworten

    • Dein Low Carb Team

      Dein Low Carb Team

      19 Juni 2014 um 13:57 |
      Hi Stefanboy1985,

      nein, haben wir leider nicht. Wir haben aber schon gehört, dass man den Nudelteig, sprich die vorbereiteten Nudeln auch einfrieren kann.

      Sorry das wir Dir hier nicht weiterhelfen konnten.

      Viele Grüße
      Dein Low Carb Team

      antworten

  • Jule

    Jule

    07 August 2014 um 20:48 |
    Hallo ihr Lieben habe die Nudeln heute gemacht mit einer kräftigen Soße schmecken sie fantastisch... danke dafür... icb als Nudeljunkie bi Happy

    antworten

  • jenny

    jenny

    14 August 2014 um 16:23 |
    Überhaupt nicht zu empfehlen schmecken echt ekelhaft.

    antworten

  • Anne

    Anne

    25 November 2014 um 12:04 |
    Mir, als vormals Nudel-Süchtigem, schmecken diese Nudeln sehr gut. Der Teig lässt sich sehr gut mit der Nudelmaschine verarbeiten. Und es geht echt fix. Ich geniesse meine grad mit selbstgemachter Bolo-Hackfleischsoße...

    antworten

  • Marion

    Marion

    19 August 2015 um 10:41 |
    Warum nimmst du Eier?
    Ich nehme sogar Kichererbsenmehl als Eiersatz bei anderen Gerichten. Zusammenhalten sollten sie auch so, oder?

    Ich probiere es jetzt mal in der Nudelmaschine.

    antworten

    • Evi

      Evi

      26 September 2018 um 11:04 |
      hat es geklappt? Ich hätte nämlich gern ein veganes Rezept :)

      antworten

  • timo

    timo

    15 September 2015 um 20:34 |
    Hallo,
    Habe die Nudeln nach dem Rezept gemacht. Sehr lecker. Beim 2.ten mal hab ich mir eine Nudelmaschine gekauft. Leider funktioniert es nicht mit dem Teig. Zerbröselt. Werde weiter experimentieren. Bin auf Ergebnisse und Tipps gespannt

    antworten

  • Tina Schuster

    Tina Schuster

    28 Mai 2016 um 17:38 |
    Hi,

    spitzen Rezept. Wenn ich meine Nudeln selber mache, mache ich es genau so.
    Wenn ich aber mal vegan essen will. will ich die Nudeln ohne Ei.

    Die sind aber sau schwer selberzumachen.

    Grüße

    antworten

  • Anam

    Anam

    24 August 2017 um 14:10 |
    Einen wunderschönen guten Tag,
    ich habe das Nudelrezept beim Stöbern gefunden und gleich ausprobiert. Ich war begeistert, der Teig ließ sich wunderbar mit der Nudelmaschine verarbeiten, das Ergebnis war bißfest und lecker.

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.