fbpx

Gurkensuppe mit Garnelen

Kalte Gurkensuppe mit ganzen Garnelen ist ein herrlich frisches und mediterranes Gericht, das leicht bekömmlich ist. Auch sehr lecker als Vorspeise.

4.0/5 Bewertung (11 Stimmen)
Gurkensuppe mit Garnelen
  • Port: 2
  • Zeit: 30 min
  • Status: normal
  • kcal: 299
  • KH: 6 g
  • E: 65 g
  • F: 4 g

Küchengeräte

1 Standmixer, 1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Bratpfanne, 1 Grillzange

Zutaten

  • 10 ganze Garnelen
  • 1 Bio Gurke
  • 1 Bio Zitrone
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Soja-Joghurt
  • 1/2 Bund Dill
  • 1/2 Bund Pertersilie
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Gurke waschen, Enden abschneiden, der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen •  Gurkenstreifen in kleine Stücke schneiden • Kräuter waschen und sehr fein hacken • Die Hälfte der Gurkenstücke zusammen mit Joghurt, Kräutern und Gemüsebrühe im Standmixer pürieren • Gurkensuppe mit Salz, Pfeffer und etwas frischem Zitronensaft abschmecken, die restlichen Gurkenstücke dazugeben und im Kühlschrank für mindestens 1 Stunde kalt werden lassen.

  2. Garnelen waschen und trocken tupfen • Mit einem spitzen Messer den Darm der Garnelen entfernen, indem man hinter dem Kopf unter den Schalenpanzer sticht und diesen mit dem Messer leicht öffnet •  Etwas Olivenöl mit einer zerdrückten Knoblauchzehe in einer Pfanne heiß werden lassen und die Garnelen ganz hineinlegen • Garnelen salzen und von jeder Seite 2 Minuten braten.

  3. Kaltes Gurkensüppchen in Schalen anrichten und die Garnelen dazu heiß servieren.

    Wir wünschen einen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.