• Home
  • Rezepte
  • Gerösteter Kürbis mit Spinat und Walnusskernen

Gerösteter Kürbis mit Spinat und Walnusskernen

Kürbis gibt es mittlerweile fast das ganze Jahr über zu kaufen. Geröstete Kürbisstücke, Spinat und Walnusskerne schmecken besonders gut.
3.6/5 Bewertung (24 Stimmen)
Gerösteter Kürbis mit Spinat und Walnusskernen
  • Port: 1
  • Zeit: 30 min
  • Status: sehr leicht
  • kcal: 587
  • KH: 18 g
  • E: 10 g
  • F: 51 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender (Holz), 1 Abtropfsieb, 1 Küchenwaage, 1 Mörser, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Hokkaidokürbis waschen und abtrocknen, er kann ungeschält verarbeitet werden • Butternutkürbis muss geschält werden • Kürbis entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden • Spinat waschen und abtropfen lassen.
  2. Walnüsse hacken • Fenchelsamen im Mörser zerstoßen • Walnüsse, Pinienkerne und die zerstoßenen Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Öl anrösten, dann alles herausnehmen und beiseite stellen.
  3. In die bereits heiße Pfanne Olivenöl hineingeben und Kürbis rundum anbraten, je kleiner die Stücke, desto schneller ist der Kürbis gar • Spinatblätter auf einem Teller anrichten • Kürbis mit Salz und Pfeffer würzen, die Walnussmischung dazugeben und alles durchrühren • Gerösteten Kürbis auf dem Spinat anrichten und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan