Low Carb frühstücken mit SOCAS.com

Low Carb frühstücken mit SOCAS.com

Unser Körper benötigt nach der nächtlichen Ruhephase ausreichend Energie für den Start in den Tag. Um wirklich leistungsfähig zu starten, ist die Wahl des richtigen Frühstücks entscheidend. Es sollte nährstoffreich gestaltet werden und lange satt machen, damit man tagsüber nicht in Heißhungerattacken verfällt oder bei späteren Mahlzeiten zu viel isst. 

Wie sieht ein gutes Low Carb Frühstück aus?

Zum Low Carb Frühstück darf es eine gute Portion Kohlenhydrate geben. Gute Kohlenhydrate haben eine komplexe Struktur, für die Aufspaltung und Verarbeitung benötigt unser Körper Zeit. Wenn du zum Frühstück Low Carb Rezepte mit guten Kohlenhydrate isst, steigt der Blutzuckerspiegel nur schwach an, dein Körper produziert wenig Insulin und die Gefahr der Einlagerung von Fett in deinem Körper ist gering. 

Lebensmittel, die komplexe Kohlenhydrate beinhalten, machen somit länger satt und die Energie bleibt länger im Körper. In dein Low Carb Frühstück solltest du also immer gute Kohlenhydrate integrieren. Diese sind in natürlichen Lebensmitteln, wie in frischem Gemüse, Obst, Salat, Nüssen, Vollkorn und Soja enthalten.

Vielen ernährungsbewussten Menschen fällt die Wahl ihres Frühstücks nicht leicht. Brot, Brötchen oder Toast enthalten aufgrund des hohen Anteils an Weizenmehl viel zu viele ungesunde Kohlenhydrate, bei Low Carb also fehl am Platz. Natürlich kann man sich Alternativen backen, aber was ist, wenn man dazu keine Zeit hatte?

Die schnelle Alternative: MÜSLI & CO.

Mit Müsli dagegen kann man schneller sein Frühstück herrichten. Doch nicht jedes Müsli erfüllt die Anforderung an eine kohlenhydratame, gesunde erste Mahlzeit. Denn wer kennt es nicht, um wirklich satt zu werden, muss man davon oft eine große Portion zu sich nehmen. Haferflocken enthalten zwar gute Kohlenhydrate, doch zu viele solltest du in der Low Carb Ernährung davon auch nicht essen. Zudem enthalten viele Müsli-Mischungen neben den Getreideflocken eine Menge Zucker, also auch nicht gerade Low Carb geeignet. 

Wir haben uns daher auf die Suche nach Alternativen für dein Low Carb Frühstück gemacht. Es soll ein Frühstück sein, dass wenige, aber dafür gute Kohlenhydrate enthält, eiweißreich ist, um lange genug satt zu werden und nicht zu viel Fett enthält.

Leckeres Protein Frühstück von SOCAS

Dann haben wir sie gefunden: Frühstücksflocken aus Soja - Eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Getreideflocken. Wir haben uns die Soja Flocken von SOCAS.com genauer angesehen und ausprobiert und wollen unsere Erfahrung nun mit dir teilen.

Bio-Sojaflocken bilden die Basis der Müslis und Porridges. SOCAS gewinnt diese Grundlage direkt aus regionalem Bio-Anbau aus der Bodensee Region. Durch die Sojaflocken, auch genannt SOCAS Flakes, bekommen die Frühstücksmischungen "Natural Fitness Food" gute pflanzliche Proteine und Ballaststoffe.

Es gibt die SOCAS Flakes in zwei Ausführungen:

  • Protein Flakes
  • Protein Fine Flakes

Die Protein Fine Flakes haben etwa die Größe von klassischen Haferflocken und sehen diesen auch sehr ähnlich. Die Protein Flakes dagegen sind etwas größer und fester von der Struktur. Durch ein einzigartiges Herstellungsverfahren schafft es SOCAS, den Sojabohnen den Großteil des enthaltenen Öles zu entziehen und so den Proteingehalt auf über 50% zu steigern.

Im Gegensatz zu den klassischen Haferflocken enthalten die SOCAS Flakes viel mehr Proteine und Ballaststoffe und nur halb so viele Kohlenhydrate. 

Zum Vergleich: Protein Flakes vs. Haferflocken

Zwei Schälchen Protein Flakes und Haferflocken 

Nährwerte* pro 100 g   Protein Fine Flakes   Bio Haferflocken Feinblatt  
Kalorien 331 kcal 351 kcal
Proteine 52,2 g 11 g
Kohlenhydrate 12,2 g 56 g
Fette 3,5 g 7,1 g
Ballaststoffe 21,1 g 9,7 g
* Die angegebenen Werte unterliegen den natürlichen Schwankungen der Rohstoffe.

Geschmacksvielfalt für dein Low Carb Frühstück mit Soja Flakes

Die SOCAS Flakes haben einen nussig-crunchigen Geschmack und sind angenehm im Mund. Damit es am Frühstückstisch nicht langweilig wird, gibt es neben den Basic Flakes auch fertige Mischungen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Die Müslis lassen sich wie klassische Müslis essen. Bei der Zugabe von Milch oder anderer Flüssigkeit werden die Sojaflocken etwas gelblich, wie eben die Farbe der Sojabohne. Die enthaltenen Früchte in den Müslis und Porridges sind getrocknet, schmecken natürlich süß und nicht künstlich.

SOCAS hat derzeit vier Müsli-Sorten im Angebot. Folgende Sorten kannst du dir für dein Frühstück auswählen:

  • Apfel Mango Mandel
  • Banane Schoko Haselnuss
  • Dattel Chia Nuss
  • Cranberry Quinoa Cashew

Natürlich gibt es auch bei den Porridges mehrere Auswahlmöglichkeiten. Die Porridge-Mischungen müssen nur noch mit heißen Wasser aufgegossen werden und dann für wenige Minuten durchziehen. Folgende Varianten stehen zur Auswahl:

  • Apfel Zimt
  • Vanille
  • Waldbeere
  • Schoko

Eine Dose Müsli oder Porridge reicht für etwa 7 Portionen. Die To-Go-Becher sind für eine Mahlzeit konzipiert.

Frühstück auf Vorrat - Große Pappdosen für zu Hause

Die Müslis und Porridges von SOCAS sind in stabilen Pappdosen abgepackt. Jede Sorte hat ihre eigene Farbe. Alle Dosen sind bei der Lieferung zusätzlich neben dem Plastikdeckel mit einem Frischedeckel gut verschlossen. Optisch von der Gestaltung sehen die Dosen sehr ansprechend aus.

To-Go-Becher für unterwegs

Praktisch für unterwegs gibt es die Müsli- und Porridge-Mischungen von SOCAS auch in kleinen To-Go-Bechern aus Plastik mit Pappumrandung. Die Verpackung zeigt hier genau an, bis wohin der Becher mit Flüssigkeit befüllt werden muss. 

Produkte von SOCAS

Unser Interview mit SOCAS:

Da die Soja Flakes für uns tatsächlich eine neue Entdeckung gewesen waren, sind wir neugierig geworden und wollten es nun noch genauer wissen. Da haben wir ein kleines Interview mit SOCAS geführt:

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, Soja Flocken bzw. Protein Flakes zu produzieren?

Begonnen hat die Idee mit den ersten Versuchen Bio-Soja am Bodensee anzubauen. Als uns das gelungen war, wollten wir aus dem eigenen Soja ein Produkt mit besonders guten Nährwerten entwickeln. Denn obwohl unsere Protein Flakes aus Soja hergestellt werden, sind sie keine klassischen Sojaflocken. Auf natürlichem Weg konnten wir den Fettanteil deutlich senken und den Proteingehalt auf über 50% steigern.

Was bedeutet der Name eurer Marke „Socas“?

Socas stand ursprünglich für Soy, Concentrates and Sport. Jetzt ist es die Marke unserer „Natural Fitness Food“ Linie.

Welche Bedeutung haben die verschiedenen Tiere auf den Packungen?

Die Tiere stehen für Umwelt, Natürlichkeit, Fitness und Anpassungsfähigkeit.

      • Wir haben uns bewusst gegen Soja aus Übersee und die Abholzung von Regenwald entschieden.
      • Wir setzen auf natürliche und vegane Bio-Produkte.
      • Wir stehen hinter einem gesunden und fitnessorientierten Lifestyle.
      • Die Natur passt sich laufend an und wir sind diesem Vorbild gefolgt.

Wie würdet ihr den Geschmack eurer Soja Flocken beschreiben?

Unsere Protein Flakes sind vom Geschmack mild und leicht nussig. Sie passen perfekt in herzhafte Gerichte, Müslis, Porridges oder Salate.

Machen Soja Flocken genauso gut und lange satt wie Haferflocken oder sind sie sogar noch besser?

Haferflocken und Sojaflocken haben eine sehr ähnliche Konsistenz und beide Flocken sollte man nach ihren Stärken einsetzen.

Klassische Haferflocken liefern mehr Energie aus Kohlenhydraten und diese Energie steht dem Körper etwas schneller zur Verfügung. Das heißt optimal vor intensiven Trainingseinheiten.

SOCAS Protein Flakes haben fünfmal weniger Kohlenhydrate, dabei aber doppelt so viele Ballaststoffe und dazu noch viermal mehr Eiweiß als herkömmliche Haferflocken. Das heißt der hohe Ballaststoffgehalt sättigt lange, unterstützt die Darmgesundheit und hilft Heißhunger unter Kontrolle zu halten. Eiweiß sättigt ebenfalls und versorgt den Körper mit allen essentiellen Aminosäuren.

Darf man so viele Soja Flocken essen, wie man möchte? Bei Chia-Samen beispielsweise gibt es eine Verzehrsempfehlung, wie viel Gramm man pro Tag essen sollte. Gibt es für Soja auch einen Richtwert, wie viel man pro Tag verzehren sollte bzw. eine Obergrenze?

Proteine und Ballaststoffe sind nicht gleich zusetzen mit zum Beispiel fettlöslichen Vitaminen. Eine Obergrenze haben beispielsweise E, D,K und A. Aber es gibt Richtwerte an denen man sich orientieren sollte. Bei Ballaststoffen zum Beispiel liegt die Empfehlung bei 30 g am Tag, bei Diabetikern sogar bei bis zu 40 g am Tag.

Der Sojakonsum sollte sich am Proteinkonsum des jeweiligen Menschen und an dessen Ziele richten. 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht oder bis zu 1,1 g bei Sportlern sind die Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsforschung.

Unser Ernährungsexperte empfiehlt Sportlern oder Menschen in der Diät ihre fettfreie Muskelmasse zu ermitteln und diesen Wert mal ca. 2 g zu nehmen und das auf mehrere Mahlzeiten am Tag zu verteilen.

Vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen.

Was ist noch wichtig für ein gesundes Frühstück?

Ein paar Minuten Zeit! Wer gut und gleichzeitig gesund frühstücken möchte, der sollte sich dabei hinsetzen und sein Frühstück ohne Hast und ohne Ablenkung durch Smartphone oder TV zu sich nehmen. Dein Essen sollte immer gut gekaut in den Verdauungsorganen ankommen, schnell etwas runterzuschlingen, ist nicht gesund und wer abgelenkt ist, isst zudem oft viel mehr.

Unser Fazit

Für ein schnelles Low Carb Frühstück ohne viel Vorbereitungszeit sind Müslis & Co. sehr zu empfehlen. Die Frühstücksvarianten von SOCAS.com mit Soja Flocken bringen Abwechslung auf den Low Carb Frühstückstisch und machen lange satt. Dazu kannst du Joghurt, Milch oder Quark kombinieren.

Wir empfehlen neben Müsli als weitere gesunde Frühstückszutat vitaminreiches, frisches Obst. Dieses versorgt deinen Körper zusätzlich mit vielen Nähr- und Vitalstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen, deckt deinen Bedarf an Vitaminen und trägt zur Sättigung bei. Gib dein Obst direkt zum Müsli dazu oder bereite dir neben deiner Schüssel noch einen Smoothie oder Shake zu. 

Unser Experten-Tipp: Bevor du mit deinem Frühstück loslegst, solltest du deinen Tag immer mit einem Glas Wasser beginnen. Denn während des Schlafens hat unser Körper viele Aufgaben erledigt, der Flüssigkeitsspeicher ist leer und wird so wieder aufgefüllt. Anschließend richtest du deinen Focus nun auf dein Frühstück.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Müsli- und Porridge-Mischungen von SOCAS sind etwas teurer als die gewöhnlichen Müsli-Mischungen mit Getreideflocken. Da die Zutaten bei SOCAS allerdings alle aus kontrolliert biologischem Anbau stammen, muss man hier für den Vergleich auch Bio-Müsli-Mischungen heranziehen. Somit ist der Preisunterschied gar nicht allzu groß. Was wir sehr gut finden, dass die Müsli-Mischungen bei SOCAS keinen zugesetzten Zucker oder andere Süßstoffe enthalten.

Wo gibt es die SOCAS Flakes zu kaufen?

Die Müsli- und Porridge-Mischungen kannst du direkt in dem Online Shop von SOCAS bestellen. Hier gelangst du zum Shop: SOCAS.com

Hast du es gewusst?

Tolle Rezepte mit den Soja Flocken von SOCAS findest du auch in unserem Meal Planner. Alle Rezepte kannst du dir in Wochenplänen zusammenstellen und bekommst so die Nährwerte automatisch ausgerechnet. Jede Woche steht dir ein neuer Wochenplan mit Rezepten vom Frühstück bis zum Abendessen zur Verfügung: Zum Meal Planner 

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.5/5 Bewertung (10 Stimmen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.