Die 9 besten Tipps um richtig abzunehmen

Die 9 besten Tipps um richtig abzunehmen

 

Sie scheitern immer wieder an den sogenannten besten Diäten und wollen jetzt endlich richtig abnehmen um ein paar Kilos dauerhaft verlieren? Dem steht nichts entgegen, solange Sie für langfristige Veränderungen bereit sind. Wir zeigen Ihnen die 9 besten Tipps zum Abnehmen.

1. Realistische Ziele setzen

Realistische Ziele setzen

Setzen Sie sich nicht unter Druck und finden Sie gleichzeitig ein realistisches Ziel. Hier fängt richtig abnehmen an. Mit 5 Kg beispielsweise haben Sie ein gutes Ziel vor Augen. In einem Zeitraum von 4 - 6 Wochen sollte es Ihnen möglich sein, diese 5 Kilo abzunehmen und dauerhaft zu halten.

Selbst wenn Sie langfristig gesehen mehr als 10 kg an Körpergewicht abnehmen möchten, ist die Hälfte ein guter Zwischenhalt. Ab hier gilt es, nicht dem Jojo-Effekt zu verfallen. So ist das Abnehmen leicht gemacht und Sie finden nach dem Erreichen der ersten 5 Kilo weitere Motivation für das Durchhalten Ihres langfristigen Ziels.

2. Ein neues Training und die richtige Kost

Machen Sie sich klar, dass Rezepte zum Abnehmen nur dann erfolgreich sind, wenn Sie ab heute weniger Kalorien zu sich nehmen als Sie verbrennen. Das bedeutet, Sie verändern Ihre Essgewohnheiten und bewegen sich mehr als bisher. Gönnen Sie sich an einem Tag in der Woche einige Leckereien wie Eis, Schokolade oder eine deftige Pizza.

Mit einem dreimaligen Training pro Woche verbrauchen Sie Kalorien und kurbeln aktiv den Fettstoffwechsel an. Die richtigen Lebensmittel mit sättigenden Ballaststoffen und Eiweißen unterstützen die Reduzierung des Körpergewichts.

3. Muskeln verbrennen schneller als Fett!

Joggen

Bauen Sie Muskelmasse auf. Die gesamten Muskelpartien des Körpers sind die Fettverbrenner Nummer eins. Sie müssen sich nicht zum durchtrainierten Sportler entwickeln, aber schon der erste Austausch von Fettverlust zum Muskelaufbau sorgt für einen verbesserten Stoffwechsel.

In der Regel sehen Sie das an einem besser geformten Körper, auch wenn in den ersten Wochen das Gewicht noch gleich bleibt. Das Body-Shaping zeigt die ersten Erfolge an, wenn Sie richtig abnehmen möchten. Danach fällt das Abnehmen weitaus leichter. Sie spüren es mit jedem Schritt.

4. Die Umstellung muss einfach sein

Abnehmen leicht gemacht funktioniert nur dann optimal, wenn Sie sich zu Beginn Ihrer Ernährungsumstellung viele leckere Gerichte mit geringen Kalorien zurechtlegen. So verfallen Sie nicht alten Verhaltensmustern, die mit Kalorienbomben zum unerwünschten Übergewicht geführt haben.

Stellen Sie sich alternative Snacks zusammen, um Heißhunger auf Kartoffelchips und Schokoladen zu vermeiden. Auf unseren Seiten finden Sie Rezepte zum Abnehmen, die Sie vom Frühstück über das Mittagessen bis zum abendlichen Snack vor dem Fernseher durch Ihre Diät begleiten.

5. Auf Unverträglichkeiten checken lassen

Wenn Sie schon öfter an Diäten gescheitert sind, ist vielleicht auch ein Besuch beim Arzt empfehlenswert. Finden Sie heraus, ob Sie eventuell an Lebensmittelunterverträglichkeiten leiden. Diese können unter Umständen für das erhöhte Körpergewicht mitverantwortlich sein. So stehen allgemein alle Weizenprodukte, also auch Vollkornbrote, unter Verdacht, das Gleichgewicht im Körper zu stören, was unter der Glutenunverträglichkeit bekannt ist.

Wenn Ihr Körper im Allgemeinen geringer Mengen von Essen aufgebläht ist, sollten Sie für mindestens 4 Wochen alle Weizenprodukte meiden. Stellt sich eine Besserung ein, dann kennen Sie zumindest einen Grund für Ihr Übergewicht. Einer unserer Tipps zum Abnehmen: In diesem Falle ist die Low Carb Diät die idealere Ernährungsweise für Sie.

6. Auf keinen Fall hungern!

Auf keinen Fall hungern

Einer der wichtigsten Punkte beim abnehmen ist: Vermeiden Sie in jedem Falle Hunger. Hungerphasen verführen zum kleinen Imbiss auf der Straße. Doch Currywurst, Döner oder Croissants sind genau die Lebensmittel, die zu Übergewicht führen. Vor allem deshalb, weil Sie gerade bei Fast Food Produkten relativ schnell wieder hungrig werden.

Sobald der Blutzuckerspiegel beim längeren Essen in den Keller geht, laufen Sie Gefahr, ungesunde und dickmachende Dinge zu essen. Hier erfahren Sie mehr Blutwerte. Es hilft, wenn Sie im Kühlschrank immer einen kleinen Vorrat an Ihrem Lieblingsobst haben oder sich für unterwegs leichte Kost mitnehmen. Wählen Sie zwischen weißen Brötchen oder dunklem Mehl immer die Vollkornvariante. Davon bleiben Sie länger satt und essen insgesamt weniger.

7. Entscheidend ist das individuelle Alter

Ein entscheidender Faktor, wie das Abnehmen leicht gemacht wird, ist Ihr individuelles Alter. Junge Menschen zwischen 20 und 30 haben es weitaus ­leichter, einige Kilogramm erfolgreich zu verlieren. Hier arbeitet der Stoffwechsel noch schneller, das überschüssige Fett wird leichter abgebaut. Ab ca. 35 Jahren verlangsamt sich der Stoffwechsel. Das ist das Alter, indem sich die ersten Pfunde gern auf den Hüften festsetzen. Mit jedem Jahr wird es ­schwieriger, gute Tipps zum Abnehmen zu finden.

Für das fortgeschrittene Alter heißt es deshalb: Den Stoffwechsel immer auf Trab bringen! Das zunehmende Alter zeigt auch an, dass Sie ab 40 Jahren mehr Mineralstoffe und Vitamine benötigen. Die richtigen Rezepte zum Abnehmen helfen Ihnen, eine kalorienarme Kost zusammenzustellen.

8. Nicht erst hungrig werden

Ohne Heißhungerattacken fällt es Ihnen leichter, langsamer zu essen. Während des Tages sind frische Äpfel oder auch kleine Gurken weitaus besser geeignet als ein Stück Kuchen oder ein Sandwich. Die frische Kost unterstützt bestens die ersten Schritte, wenn richtig abnehmen auf der Tagesordnung steht.

Genießen Sie die Gerichte, die vor Ihnen stehen, und schmecken Sie mit allen Sinnen. Wer langsamer isst, wird schneller satt und nimmt insgesamt weniger Kalorien zu sich. So essen Sie auf natürliche Weise tagtäglich kleinere Mengen. Der tägliche Salat vor dem eigentlichen Hauptgericht sättigt ebenfalls, so essen Sie vom Hauptgericht weniger.

In diesem Kontext: Trinken Sie ausreichend. Viele Menschen fühlen nicht, dass sie durstig sind und essen statt dessen. In Wahrheit verlangt der Körper aber Flüssigkeit. Bedenken Sie dabei, dass jeder Stoffwechselprozess nur mit Wasser funktioniert, so wie ein Motor Benzin benötigt!

9. Kohlenhydrate am Abend vermeiden

Brot

Vermeiden Sie Kohlenhydrate insbesondere am Abend ab 17 Uhr. Kohlenhydrate wie Brot, Kartoffeln und Nudeln liefern jede Menge Energie für den Körper. Doch nach dem Arbeitstag verbringen Sie die restlichen Stunden auf dem Sofa bzw. im Bett. Ihr Körper benötigt also nur geringe Mengen an Energien, aber auf keinen Fall Brot oder Kartoffeln. Das gilt leider auch für die geliebten Chips.

Verschiedene Suppen oder Salate sind hier die bessere Alternative. Praktikable Rezepte zum Abnehmen finden Sie auf unseren Webseiten. Hier finden Sie jede Menge schmackhafter Ideen und Tipps zum abnehmen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.2/5 Bewertung (19 Stimmen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Mealplan Sreens

Low Carb Ernährungsplaner

  • Erstelle deine eigenen maßgeschneiderten Ernährungspläne mit Low Carb Rezepten.
  • Der Low Carb Meal Plan hilft dir bei der Planung und Analyse deiner Mahlzeiten.
  • Der Meal Planner analysiert, wie viele Kohlenhydrate du am Tag und die gesamte Woche zu dir nimmst, ohne das du selbst rechnen musst.

Erfahre jetzt mehr darüber »

Weitere Low Carb Rezepte

Unsere Kochbücher

Newsletter

Neuesten Beiträge