Wie viel Wasser braucht der Körper täglich?

Wieviel Wasser braucht der Körper täglich?

 

Vielleicht können Sie es sich nicht vorstellen, aber ein hoher Anteil des Körpers besteht schlichtweg aus Wasser. Rund 75% des Gesamtgewichts eines Menschen bestehen aus Wasser! Jede Funktion des Organismus benötigt zu jedem Zeitpunkt Wasser.

Ganz wie der Motor eines Autos nicht ohne Öl fahren kann, braucht der Körper täglich pures, klares Wasser. Mit jeder Verstoffwechselung in den kleinsten Zellen ist Wasser der wichtigste Baustein. Trinkwasser ist im Naturkreislauf das wichtigste Element. Ohne dieses Wasser gibt es kein Leben - keine Pflanze, kein Tier - und auch der Mensch kann ohne Wasser nicht existieren.

Welche Mengen an Wasser verbraucht der Körper täglich?

Allgemein kann gesagt werden, dass jeder Mensch - vom Kind bis zum reifen Menschen im hohen Alter - ein Minimum an Flüssigkeit braucht, das täglich getrunken wird. Dieses Minimum liegt bei einem Liter. Im besten Falle trinken Sie tatsächlich reines Wasser ohne Geschmacksstoffe und Kohlensäure.

Doch ein Liter ist natürlich nicht ausreichend. Bedenkt man, dass ein schlafender Mensch während des Schlafes in der Nacht bis zu 500ml Flüssigkeit ausschwitzt, wird schnell klar, dass Sie diesen Flüssigkeitsverlust am nächsten Tag wieder auffüllen müssen.

Auf individuelle Bedürfnisse achten

Aufgrund der Lebenssituation des einzelnen Menschen, seines Alters und der individuellen Konstitution, aber auch die klimatischen Bedingungen spielen eine Rolle beim Flüssigkeitsbedarf.

Da der Organismus jedoch rund einen Liter Flüssigkeit durch Urin, Atmung und Schweiß absondert, muss dieser Verlust auch ausgeglichen werden. Körperliche Aktivitäten wie die Arbeit auf dem Bau oder Sport sind schweißtreibend und verlangen dementsprechend einen Ausgleich.

Im Idealfalle trinken Sie täglich ca. 1,5 Liter Wasser zuzüglich Kaffee, Tee und andere Getränke. Auch Obst und Gemüse enthalten Flüssigkeit, sodass Sie zusammen mit der Ernährung auf rund 2,5 Liter pro Tag kommen, die Sie zu sich nehmen. Dass an heißen Tagen mehr getrunken werden muss, versteht sich von selbst.

In den Sommermonaten wird Wasser schmackhafter, wenn Sie frisch geschnittene Zitronen- oder Orangenscheiben dem kühlen Getränk zugeben. Achten Sie besonders jetzt darauf, ausreichend zu trinken. Ein Flüssigkeitsmangel zeigt sich schnell durch Trägheit. Oft geht auch der Blutdruck nach unten, da sich das Blut verdickt und langsamer durch die Adern fließt.

Wer zu wenig trinkt, verspürt oft Hunger. Die Folge ist nicht selten Übergewicht. In vielen Fällen ist der augenscheinliche Hunger ein falsch verstandener Durst! Trinken Sie also immer wieder ein Glas Wasser zwischendurch und Sie werden schnell merken, dass Sie seltener ein Hungergefühl verspüren.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.8/5 Bewertung (17 Stimmen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Mealplan Sreens

Der beste Ernährungsplaner für deine Low Carb Diät.

  • Eigene Ernährungspläne erstellen
  • Ernährungsprogramme
  • Wochenpläne

Jetzt 7 Tage kostenlos testen

Weitere Low Carb Rezepte

Aus unserem Low Carb Shop

Newsletter

Jetzt Gratis!
"Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb Ernährung".

Einfach deinen Name und Email-Adresse eintragen und schon erhältst du den Gratis Ernährungsplan und unsere Low Carb Tipps per Email.

Neuesten Beiträge