Spargel in der Low Carb Ernährung

Spargel in der Low Carb Ernährung

Spargel ist eine gute Wahl für jeden, der sich gesund und ausgewogen ernähren möchte, denn die Stangen sind mit einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralien ausgestattet. Von Spargel kann man in der Low Carb Ernährung ohne Bedenken eine große Portion essen, denn 100 Gramm weiße gekochte Spargelstangen enthalten gerade mal 2 Gramm Kohlenhydrate. Spargel ist also ein absolutes Low Carb Gemüse.

Beliebte Spargelsorten

Spargel ist vielen von uns auch als die Königin der Gemüsesorten bekannt. Nicht umsonst, denn die Stangen, die über Nacht aus dem Boden wachsen, haben einen einzigartig guten Geschmack. Mit der Spargelzeit beginnt auch die wärmere Jahreszeit und die Lust auf frisches Gemüse steigt. Viele leckere Low Carb Rezepte mit Spargel wollen ausprobiert werden.

Die meisten Menschen in Deutschland kennen nur den klassischen weißen, violetten und grünen Spargel. Doch gibt es weltweit mehr als 200 Arten. Auf Wochenmärkten und in den Supermärkten bekommt man aber auch tatsächlich nur die bekannten weißen, manchmal violetten und grünen Stangen. Mit ihnen kann man köstliche Gerichte auf Low Carb Basis zubereiten. Schau dich einfach in unserer Kategorie Spargel nach passenden Rezepten um.

Weißer Spargel

Die weißen Spargelstangen brechen im späten Frühjahr mit ihren Trieben durch den aufgeschütteten Erdhügel. Während der Erntephase wird der Spargel am frühen Morgen und am Abend von Hand geerntet, so bekommt er nur wenig Licht ab. Die weißen Spitzen zeigen an, dass sich im Inneren des Erdhügels eine schöne lange Spargelstange befindet. Vorsichtig wird etwas Erde beiseite geschaufelt und mit einem speziellen Spargelmesser der Stängel gestochen, also herausgeschnitten. Danach wird das entstandene Loch wieder verschlossen und die Oberfläche geglättet, damit man das Austreiben weiterer Triebe besser erkennt. Wegen des fehlenden Sonnenlichts unter der Erde sind die Stangen weiß. Die Spitzen des Bleichspargels verändern ihre Farbe, sobald sie dem Licht ausgesetzt sind, dann verfärben sie sich rosa bis violett.

Violetter Spargel

Spargel, der eine violette Spitze hat, ist eigentlich nur weißer Spargel, der mit der Spitze aus der Erde herausgewachsen ist. Diese Stangen wurden meist etwas zu spät geerntet. Durch das Sonnenlicht verfärben sich die Stangen und werden violett. Diese Stangen sind aber keineswegs minderwertig. Vom Geschmack her sind violette Spargelstangen sogar noch intensiver als der Bleichspargel. Je heller die Stangen sind, desto milder sind sie im Geschmack.

Grüner Spargel

Grüner Spargel wurde sehr viel eher bei uns angebaut, als der weiße. Grünspargel wächst an der Oberfläche, also über der Erde und erhält hierdurch seine grüne Farbe. Er enthält mehr Vitamine als weißer Spargel und ist mindestens genauso köstlich. Grüner Spargel schmeckt sehr leicht und kann auf vielfältige Weise zubereitet werden. Der grüne Spargel hat außerdem eine etwas längere Erntezeit als der weiße Spargel. 

Wild wachsender Spargel

Traditionelle Bauern werden ihn noch kennen, den wilden Spargel. Er unterschiedet sich äußerlich ein wenig von der Sorte grüner Spargel. Wilder Spargel hat lange, schlanke grüne Stängel und Köpfchen, die wie hellgrüne Getreideähren aussehen. Auch er ist eine wundervolle Ergänzung in der Low Carb Diät. Kurz gekocht oder in der Grillpfanne erhitzt, ist wilder Spargel mit einem frisch gekochten Ei eine echte kulinarische Versuchung.

Wilder Spargel

Wann ist Spargelzeit?

Die beste Zeit, frischen regionalen Spargel zu genießen, sind die Wochen zwischen Ende April und dem 24. Juni. Grünen Spargel gibt es noch etwas länger.

Der Spargelanbau benötigt einiges an Vorbereitungszeit: Im Herbst wird das Spargelbeet von alten Pflanzenresten befreit, übrig gebliebene Stängel werden kurz abgeschnitten. In den ersten drei Jahren wird nach dem Frost im Frühjahr der typische Graben mit frischer Erde aufgefüllt. Erst danach kann mit der Ernte der Spargeltriebe begonnen werden. Grünspargel wird nach dem gleichen Verfahren angebaut, nur wird kein Erdwall über den Pflanzen errichtet.

Viele Spargelfelder werden heutzutage mit Folie abgedeckt, um besser die Temperatur in den Erdhügeln zu regulieren. Schwarze Außenfolie sorgt für eine höhere Temperatur in der Erde und beschleunigt so das Wachstum der Stangen. Weiße Folie hingegen soll das Gegenteil bewirken. Umweltfreundlicher ist auf jeden Fall ein Anbau ohne Folie auf dem Spargelfeld.

Worauf muss ich beim Einkauf von Spargel achten?

Frischer Spargel schmeckt am besten. Die Enden sollten daher beim Kauf nicht zu ausgetrocknet sein und die Stangen sollten quietschen, wenn man sie aneinander reibt. Die Köpfe sind bei frischen weißen Spargelstangen geschlossen. Bei grünem Spargel ist der Kopf durch die Lichteinwirkung schon leicht geöffnet. Die Stangen sind fest und nicht biegsam, sondern brechen mit wenig Druck leicht durch.

Nach dem Kauf sollte frischer Spargel in ein feuchtes Geschirrtuch gewickelt und im Kühlschrank gelagert werden, so bleibt er auch mehrere Tage frisch.

Spargel in Deutschland

Die wichtigsten Anbaugebiete sind in ganz Deutschland zu finden. Dazu gehören:

  • Beelitz, Beetz/Sommerfeld, Altmark, Parchen und das Jerichower Land in Brandenburg und Sachsen-Anhalt
  • Herbsleben, Kutzleben und das Thüringer Becken in Thüringen
  • Die nordwestliche Region von Braunschweig, Burgdorf bei Hannover, Bardowick bei Lüneburg und der Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsen
  • Die Region Lauenburg und Aukrug bei Neumünster in Schleswig-Holstein
  • Das Spargeldorf Kessel, Effeld, das Münsterland und Brüggen-Bracht in Nordrhein-Westfalen
  • Die optimale Sandbodenregion westlich von Darmstadt, Weiterstadt, Pfungstadt und Griesheim und der Landkreis Groß-Gerau in Hessen
  • Die Altrheinsanden und Rheinpfalz in Rheinland-Pfalz
  • Die Hardtregion und der der größte Spargelmarkt in Europa in Bruchsal, in Süd- und Nordbaden, im Rhein-Neckar-Kreis sowie Gebiete rund um den Bodensee in Baden-Württemberg und
  • Schrobenhausen, das fränkische Knochblauchsland, das Bamberger Land und Ochsenfurter Gau in Bayern.

Die Zubereitung von Spargel

Zubereitung von Spargel

Weiße und violette Spargelstangen müssen vor dem Weiterverarbeiten geschält werden, da die Schale faserig und zäh ist und die Stangen sonst nach dem Kochen holzig oder bitter schmecken. Auch die Enden sollten abgeschnitten werden. Zum Schälen kann man einen speziellen Spargelschäler, ein Messer oder einen Sparschäler verwenden. Die Köpfe werden nicht mitgeschält.

Grüner Spargel kann, wenn nötig, im unteren Bereich geschält werden, die Schale ist aber nicht so zäh wie bei den hellen Stangen. Die Enden sollten auch beim Grünspargel mit einem Messer abgeschnitten werden.

Wer mehrere Sorten gleichzeitig zubereiten möchte, sollte beachten, dass der grüne Spargel eine geringere Garzeit hat als die weißen Stangen.

Leckere Rezeptideen mit Spargel

Mit seinem einzigartig guten Geschmack sollte Spargel gar nicht zu sehr verändert werden. Ganz klassisch wird weißer Spargel in leicht gesalzenem Wasser für einige Minuten gekocht. Gut ist, wenn er dabei noch bissfest bleibt.

Grüner Spargel oder wilder Spargel kann ebenfalls in Salzwasser gekocht werden, macht sich aber noch viel besser, wenn er gegrillt oder in der Pfanne leicht angebraten wird. Sehr lecker ist Spargel auch mit Schinken umhüllt als kleine Päckchen zusammengebunden, die dann im Ofen garen.

Auch die Schale vom Spargel sollte man nicht wegwerfen. Denn aus dem Kochwasser und der Schale kann man nach dem Spargelessen noch eine köstliche Spargelsuppe für den nächsten Tag zubereiten.

Hilft Spargel beim Abnehmen in der Low Carb Diät?

 

Hilft Spargel beim Abnehmen oder der Low Carb Diät?

 

Spargel hat sehr wenige Kilokalorien. Auf 100 Gramm frischen Spargel werden nur 21 Kalorien berechnet. Zusätzlich positiv ist, dass er kein Fett oder Cholesterin enthält.

Mit der äußerst niedrigen Menge an Kohlenhydraten eignet er sich bestens als gesunde Zutat innerhalb der Low Carb Ernährung. Wer abnehmen möchte, sollte das gute Sättigungsgefühl natürlich nicht mit Butter oder der schweren Sauce Hollandaise belasten. Besser eignen sich hier leichte Spargelgerichte mit Gemüse und Salaten. Spargel kann ganz vielfältig auf kalorienarme Weise zubereitet werden.

Ferner hat Spargel eine entwässernde Wirkung und bietet mit einer Menge von 210 mg Kalium reichlich wertvolle Mineralien. Innerhalb jeder Diät trägt der Verlust von Wasser im Körper eine zentrale Bedeutung, und so spielt er auch in der Low Carb Ernährung eine Rolle. 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.7/5 Bewertung (19 Stimmen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Mealplan Sreens

Der beste Ernährungsplaner für deine Low Carb Diät.

  • Eigene Ernährungspläne erstellen
  • Ernährungsprogramme
  • Wochenpläne

Jetzt 7 Tage kostenlos testen

Weitere Low Carb Rezepte

Aus unserem Low Carb Shop

Newsletter

Jetzt Gratis!
"Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb Ernährung".

Einfach deinen Name und Email-Adresse eintragen und schon erhältst du den Gratis Ernährungsplan und unsere Low Carb Tipps per Email.

Neuesten Beiträge