Lizza - Testbericht

Lizza - Testbericht

Lizza - eine echte Low Carb Pizza. Bereits von Weitem konnten wir sehen, dass unsere Lizza Bestellung auf dem Weg zu uns ist. Einen unverkennbar grünen Pappkarton mit der großen Aufschrift Lizza hielten wir wenige Augenblicke später in der Hand.

Versand und Verpackung

Die Lizza Teige wurden mit Hilfe von kalten Pads tatsächlich richtig gekühlt geliefert. Der Low Carb Pizza Teig ist einzeln pro Stück in durchsichtiger Folie vakuumiert verpackt. Die Zubereitungsschritte kleben direkt auf der Folie der Lizza. Die dazugehörige Tomatensauce wird in Schraubgläsern geliefert. Alles in allem eine wirklich nette Aufmachung.

Lizza - Verpackung, Lizzas und Lizza Tomatensauce

Die Zubereitung der Low Carb Pizza

Die Folie der Lizza kann man ganz leicht öffnen. Ungebacken hat sie eine leicht gummiartige Konsistenz, lässt sich aber problemlos aus der Folie herausholen. Vom Geruch her ist die Lizza eher verhalten und nicht unangenehm auffallend. Sie riecht dezent nach gesundem Teig.

Wir haben die Lizza Zubereitung wie in der Anleitung beschrieben durchgeführt. Zuerst haben wir den Low Carb Pizza Teig vorgebacken. Anfangs bildeten sich im Teig kleinere Luftkissen, die sich dann zu einem großen Kissen aufgebläht haben. Mit der Gabel haben wir die Luft wieder herauslassen. Nach 8 Minuten Vorbackzeit haben wir das Blech mit der Lizza herausgenommen und den Teig gewendet.

Low Carb Pizza Margherita

Für unseren ersten Versuch haben wir uns für eine klassische Margherita entschieden. Dafür haben wir den vorgebackenen Boden mit Tomatensauce bestrichen und geriebenen Mozzarella darüber gestreut. Anschließend haben wir noch ein paar Tomatenscheiben auf den Käse gelegt und die Low Carb Pizza im Ofen fertig gebacken. Der Teig an sich geht nicht großartig beim Backen auf, so dass es eine flache Low Carb Pizza bleibt. Der Lizza Boden wird unten leicht braun. Vor dem Servieren haben wir gerebelten Oregano und frische Basilikumblätter auf die Low Carb Pizza Margherita gestreut.

Wie schmeckt die Lizza?

Der Lizza Boden ist vom Geschmack her recht neutral. Kokos oder Leinsamen drängen sich geschmacklich nicht in den Vordergrund. Richtig Geschmack bekommt die Lizza erst durch die Sauce und den Belag. Der Boden ist außen kross, innen hat er eine weiche Konsistenz. Wer es richtig knusprig mag, sollte die Lizza nach dem Belegen mindestens für 12 Minuten im Ofen backen lassen, ggf. noch ein paar Minuten länger. Eine Lizza reicht für eine Person völlig aus, um satt zu werden.

Die Lizza Sauce

Die zur Lizza dazugehörende Tomatensauce ist Geschmackssache, uns hat sie nicht so überzeugt. Wir haben daher kurzerhand selbst eine Sauce aus Tomaten, Olivenöl, gerebelten Oregano, Meersalz und Pfeffer für unsere Low Carb Margherita zubereitet.

Fazit zur Low Carb Pizza

In der Zubereitung ist die Lizza sehr einfach und unkompliziert. Sie ist komplett fertig und macht keine große Arbeit in der Küche, wenn es mal etwas Kohlenhydratarmes auf die Schnelle sein soll. Dass die Zubereitsschritte der Lizza direkt auf der Folie kleben, ist sehr praktisch, so muss man nicht lange im Karton suchen und kann die Anleitung nicht verlegen. Auch wenn man den Lizza Teig später aus dem Kühlschrank holt, hat man alles gleich zur Hand. Ein leckeres und individuell anpassbares Low Carb Gericht.

Ein richtiger Superfood-Teig

Die Zutaten für den Low Carb Pizza Teig und auch die Tomatensauce stammen aus kontrolliert biologischem Anbau, sind gluten- und laktosefrei und auch für die vegane Ernährung und Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten geeignet. Und das Beste ist, die Lizza und die Sauce enthalten keinerlei künstliche Zusatzstoffe. Ein durchaus gesundes Low Carb Produkt.

Mit Pizza wie man sie vom Italiener kennt, ist die Lizza von der Konsistenz und vom Geschmack her nicht zu vergleichen. Dafür ist sie mit ihren Zutaten ein wahres Superfood-Paket und eine tolle Low Carb Alternative zu Mehl-Hefeteig-Mischungen. Ein Lizza Teig hat 5,22 g Kohlenhydrate. Die Kohlenhydratanzahl der kompletten Low Carb Pizza richtet sich danach, womit die Lizza belegt wurde.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Den fertigen Low Carb Pizza Teig und die Tomatensauce kann man online bestellen oder in ausgewählten Märkten direkt vor Ort kaufen. Der Preis für einen Lizza Teig ist völlig in Ordnung und gemessen an anderen Low Carb Produkten recht günstig. Lizza ist eine gute Option für alle, die sich gesund ernähren und wenig Kohlenhydrate essen wollen.

Über Lizza

Die Gründer Matthias und Marc sind durch die Sendung “Die Höhle der Löwen” bekannt geworden. Sie lieben gutes Essen und wissen, dass man auch mit gesunden Lebensmitteln leckere Low Carb Rezepte zubereiten kann. Mit Lizza haben sie einen wahren Superfood Teig aus hochwertigen Rohstoffen entwickelt und bieten damit eine tolle Alternative zu gewöhnlichen Pizza-Fertig-Teigen.

Das Team von Lizza hat mittlerweile viele interessante Rezepte mit dem Low Carb Pizza Teig kreiert und zaubert neben verschiedenen herzhaften Ideen, Flammkuchen, sogar Plätzchen und weitere Köstlichkeiten aus dem originellen Teig.

Hier kann man Lizza kaufen: Lizza kaufen

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.6/5 Bewertung (17 Stimmen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.