Rote Bete Suppe mit frischen Kräutern

Eine warme Suppe ist doch immer wieder etwas Feines. Vor allem, wenn sie selbstgemacht ist, da weiß man, was drin steckt.
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Rote Bete Suppe mit frischen Kräutern

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchenwaage, 1 Kochtopf, 1 Kochlöffel, 1 Zitronenpresse, 1 Reibe (Zesten), 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Knollensellerie und Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden • Schalotten und Knoblauch abpellen und fein würfeln.
  2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen • Schalotten und Knoblauch darin anbraten • Knollensellerie und Rote Bete dazu geben und alles etwa 5 Minuten unter Rühren anschwitzen.
  3. Gemüse mit etwas Fond ablöschen, anschließend mit dem restlichen Fond auffüllen und ca. 40 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen lassen • Nach 20 Minuten Fünf-Gewürze-Pulver und Sternanis dazu geben.
  4. Die Hälfte der Suppe mit dem Stabmixer pürieren, damit sie schön sämig wird • Alles zurück in den Topf und zusammen noch einmal kurz aufkochen • Mit frischem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  5. Korinader hacken • Chilischote in feine Ringe schneiden • Suppe in Schüsseln füllen, mit Koriander und Chilischote servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.