Hirschkarree mit Gemüse

Ein köstliches Gericht, was nicht nur zu Weihnachten schmeckt. Das Hirschkarree wird langsam im Ofen gebraten, dadurch wird es besonders zart.
5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)
Hirschkarree mit Gemüse

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Bräter, 1 Grillzange, 1 Küchenwaage, 1 Messbecher, 1 Sparschäler, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Backofen auf 100°C Umluft vorheizen • Möhren und Knollensellerie schälen, Möhre in grobe Stückchen schneiden und den Sellerie würfeln • Knoblauch und Zwiebeln abpellen • Knoblauchzehen mit der flachen Messerseite andrücken und Zwiebel achteln.
  2. Hirschkarree abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben • Öl in einem Bräter erhitzen und das Karree von allen Seiten goldbraun anbraten, anschließend kurz aus dem Bräter nehmen und mit etwas Alu-Folie abdecken.
  3. Das Gemüse (Möhren, Sellerie, Knoblauch und Zwiebel) und den Rosmarin in den Bräter geben und ordentlich anbraten • Das Hirschkarree dazu geben, kurz anbraten und mit Rotwein ablöschen • Rotwein verkochen lassen und anschließend den Fond nach und nach dazugeben.
  4. Sternanis, Zimtstange und die Lorbeerblätter dazu geben und alles für etwa 50 - 60 Minuten im Ofen braten.
  5. Das Karree auf einen Teller geben und mit Alufolie abdecken • Die Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen • Die kalte Butter in kleinen Stückchen schneiden und unter die Soße rühren, wichtig, nicht mehr kochen lassen • Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  6. Wir empfehlen zum Fleisch frisches Selleriepüree oder Blumenkohlpüree • Das Fleisch kann zusammen mit dem Gemüse vom Braten serviert werden.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.