Hühnchencurry mit grünen Bohnen

Curry gehört mit zu den beliebtesten Gerichten in der Low Carb Küche. Mit grünen Bohnen, Kräutern und Gewürzen entsteht eine köstliche Mahlzeit.
3.2/5 Bewertung (64 Stimmen)
Hühnchencurry mit grünen Bohnen

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Abtropfsieb, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender (Holz), 1 Grillzange, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Hähnchenfleisch waschen und trocken tupfen • Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden • Bohnen waschen, putzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden • Bohnen in kochendem, leicht gesalzenem Wasser 8 - 10 Minuten kochen.
  2. Schalotten schälen und fein würfeln • Knoblauch schälen und hacken • Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden bzw. in klein hacken • Petersilie waschen und trocken schütteln, dann hacken • Limette halbieren und den Saft auspressen.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen und Hähnchenbrustfilet mit Schalotten rundum anbraten • Currypaste dazugeben und mit anbraten • Knoblauch dazugeben und alles mit Kokosmilch ablöschen • Hitze reduzieren und alles für mehrere Minuten köcheln lassen.
  4. Bohnen abgießen und dann zum Fleisch in die Pfanne geben • Limettensaft unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer würzen • Petersilie und Frühlingszwiebeln dazugeben, alles durchmischen und in einer großen Form servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Dazu passt selbstgemachter Blumenkohlreis besonders gut.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.