Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse

Garnelen passen gut in viele fernöstliche Gerichte. Die Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse schmeckt frisch zubereitet besonders lecker.
3.8/5 Bewertung (33 Stimmen)
Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Pfanne, 1 Pfannenwender (Holz), 1 Küchenwaage, 1 Schüssel, 1 Abtropfsieb, 1 Kochtopf, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel

Zutaten

  • 250 g Garnelen, ohne Kopf, mit Schale
  • 400 g Gemüse Fond, selbstgemacht
  • 100 g Champignons braun
  • 40 g Reisnudeln
  • 2 Frühlingszwiebel/n
  • 1 Tomate/n
  • 1 Limette
  • 2 Knoblauch Zehen
  • ½ Pfefferschote/n (Chili) roh
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Bio Qualität Sojasoße
  • 1 EL Sesamöl
  • 200 ml nach Bedarf Trinkwasser warm
  • 1 Prise Meersalz (Fleur de sel)
  • 1 Prise Pfeffer schwarz

Zubereitung

  1. Garnelen waschen und abtropfen lassen • Champignons putzen und in Scheiben schneiden • Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Ringe schneiden • Tomate waschen und in kleine Würfel schneiden • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden • Chilischoten in dünne Ringe schneiden.
  2. Gemüse Fond in einem Topf erhitzen, Topf von der Hitze nehmen und die Reisnudeln darin gar werden lassen • Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen mit Knoblauch rundum kurz anbraten • Champignons, Chilischoten und Tomate dazugeben und mit anbraten.
  3. Limette halbieren und den Saft auspressen • 200 ml warmes Wasser mit Fischsauce, Sojasauce und etwas Limettensaft mischen und in die Pfanne geben • Frühlingszwiebeln dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen • Zuletzt die Reisnudeln in die Pfanne geben und alles gut durchmischen.
  4. Bei Bedarf noch etwas Gemüse Fond dazugeben und abschließend alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken • Asiapfanne mit Garnelen und Gemüse in zwei Schälchen geben und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Natürlich passen hier auch Low Carb Nudeln, die aus der Konjak-Wurzel hergestellt werden, prima ins Rezept und du kannst so die Anzahl der Kohlenhydrate noch verringern.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.