Gerösteter Butternut-Kürbis, Cranberries und Walnusskerne

Gerösteter Butternut-Kürbis schmeckt im Salat mit Cranberries und Walnüssen besonders gut. Die Schale ist etwas härter als beim Hokkaido und wird entfernt. Schmeckt warm und kalt - daher toll auch als Low Carb To Go Rezept.
4.2/5 Bewertung (12 Stimmen)
Gerösteter Butternut-Kürbis, Cranberries und Walnusskerne

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Sparschäler, 1 Grillpfanne, 1 Grillzange (Edelstahl), 1 Küchenwaage, 1 Salatschleuder, 1 Salatschüssel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Butternut-Kürbis mit dem Sparschäler schälen • Kürbis dann halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen • Butternut-Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden • Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Salatblätter waschen und in der Salatschleuder trocknen • Salat in Stücke zupfen • Walnüsse mit einem großen Messer grob hacken • Salatblätter auf zwei Teller geben und mit Nüssen und Cranberries bestreuen.
  3. Öl mit Knoblauch in einer Schüssel verrühren • Grillpfanne mit dem Knoblauch-Öl einpinseln und Butternut-Kürbis von allen Seiten rösten • Kürbis mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Salatteller geben • Restliches warmes Öl über den Salat träufeln.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.