Linsensuppe mit Kürbis

Linsen und Kürbis passen als Suppe wunderbar zusammen. Mit Gewürzen und frischen Kräutern wird aus einem schnellen One-Pot-Gericht ein richtiger Knaller.
5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)
Linsensuppe mit Kürbis

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchenwaage, 1 Kochtopf, 1 Kochlöffel, 1 Messbecher, 1 Küchenwaage, 1 Zitronenpresse, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Linsen in eine Schüssel geben und mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen lassen • Linsen vor dem Kochen abgießen und im Sieb spülen, dann abtropfen lassen.
  2. Kürbis waschen und abtrocknen, dann mit einem großen Messer halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen • Kürbis kann ungeschält in mundgerechte Stücke geschnitten werden.
  3. Knoblauch schälen und hacken • Zwiebel schälen und fein würfeln • Limette waschen und in Schiffchen schneiden • Petersilie waschen und trocken schütteln, dann die Blätter abzupfen und hacken.
  4. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel anschwitzen • Kürbis hinzufügen und mit anbraten • Chilipaste und Knoblauch hinzufügen und durchrühren • Mit Fond ablöschen und auffüllen.
  5. Frischen Ingwer und etwas Kreuzkümmel, Kurkuma, Muskat, Salz und Pfeffer dazugeben • Lorbeerblätter und Linsen dazugeben und alles bei geschlossenem Deckel 15 - 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  6. Zwischendurch mehrmals durchrühren, bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben • Linsensuppe mit etwas frischer Limette, Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie dazugeben • Suppe mit Limettenschiffchen servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.