Pfannen-Müsli mit Pistazien

Ein schnelles Müsli lässt sich in wenigen Minuten herstellen. Einfach alle Zutaten in der Pfanne braten und schon genussfertig.
5.0/5 rating 1 vote
Pfannen-Müsli mit Pistazien
  • Port: 2
  • Zeit: 15 min
  • Status: leicht
  • kcal: 488
  • KH: 28 g
  • E: 31 g
  • F: 26 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Esslöffel, 1 Bratpfanne, 1 Pfannenwender (Holz)

Zutaten

  • 25 g Haferflocken
  • 25 g Socas Protein Fine Flakes (Sojaflocken entölt)
  • 20 g Pistazien
  • 40 g Mandeln
  • 15 ml Ahornsirup, Grad A
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Leitungswasser
  • 200 g Joghurt 3,5% Fett
  • 200 g Quark, Magerstufe
  • 80 g Kiwi roh

Zubereitung

  1. Mandeln und Pistazien (hier ist es Geschmackssache, ob man gesalzene Pistazien nimmt oder naturbelassene, das Rezept schmeckt mit beiden Sorten) grob hacken • In einer Schüssel Mandeln, Pistazien, Hafer- und Sojaflocken mit Ahornsirup, Kokosöl und Wasser mischen.
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Müsli-Mischung hineingeben • Unter Rühren das Müsli bei mittlerer Hitze anrösten, dann herausnehmen und beiseite stellen, damit es abkühlt.
  3. In einer zweiten Schüssel Joghurt und Quark mischen, ggf. einen Schuss Wasser hinzufügen, damit es cremiger wird • Kiwi schälen und in Scheiben schneiden • Quark-Joghurt-Mischung in zwei Schälchen geben und die Kiwischeiben und das Müsli dazugeben.

    Wir wünschen guten Appetit!

    Unser Tipp: Das Müsli kann man auch prima mit Gewürzen wie Zimt oder Vanille aufpeppen.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan