Selbstgemachter Eistee mit Zitrone und Minze

Selbstgemachter Eistee ist erfrischend und enthält keine ungesunden Zucker- oder Süßstoffe. Und du kannst deinen Eistee ganz nach deinen Vorlieben verfeinern.
3.8/5 Bewertung (31 Stimmen)
Selbstgemachter Eistee mit Zitrone und Minze

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Esslöffel

Zutaten

  • 3 EL Tee schwarz trocken
  • 1 Zitrone Bio Qualität
  • 3 Stängel Minze
  • nach Bedarf Eiswürfel

Zubereitung

  1. Getrocknete Teeblätter in einen Teebeutel oder in ein Teeei geben • Teebeutel oder -ei in eine Kanne hängen und mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen • Maximal 10 Minuten ziehen lassen, damit der Tee nicht bitter wird.
  2. Tee mit Eiswürfeln schnell runterkühlen, auch so wird verhindert, dass er bitter wird • Zitrone auspressen und den Saft hinzufügen • Minze waschen, auf die Arbeitsfläche hauen - so entfaltet sich im Getränk das Aroma besser und zum Eistee geben.
  3. Kalten Tee in den Kühlschrank stellen • Wer möchte, kann seinen Eistee noch etwas süßen - ist aber nicht zwingend notwendig • Eistee gut gekühlt mit Eiswürfeln servieren.

    Wir wünschen guten Durst.

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.