Hummus mit Granatapfel und Koriander

Leckeres Kichererbsenmus mit edelsüßer Paprika und fruchtig-herben Granatapfelkernen, dazu gibt's frischen Koriander.
5.0/5 Bewertung (3 Stimmen)
Hummus mit Granatapfel und Koriander

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Stabmixer, 1 Küchenwaage, 1 Küchensieb, 1 Esslöffel, 1 Messbecher

Zutaten

Zubereitung

  1. Für die Hummus Zubereitung zuerst Kicherbsen in ein Sieb geben, mit Wasser abspülen und abtropfen lassen • Etwa 2 EL der Kichererbsen in ein Schälchen geben und beiseite stellen.
  2. Knoblauch abpellen • Die restlichen Kichererbsen, Knoblauch, Tahin und etwas Wasser in einen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab pürieren bis alles schön sämig ist.
  3. Mit einem Löffel etwas frisch gepressten Zitronensaft und 2 EL Olivenöl unterrühren • Hummus mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf einem Teller anrichten und 1 EL Olivenöl darüber träufeln.
  4. Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden • Koriander waschen und trocken schütteln, dann die Blätter abzupfen.
  5. Kichererbsen aus dem Schälchen, Frühlingszwiebel und Granatapfelkerne zum Hummus geben und alles mit Paprika Pulver bestreuen • Korianderblättchen dazugeben und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.