Hummus aus Kichererbsen

Hummus erfreut sich nicht nur in den arabischen Ländern an einer großen Beliebtheit, auch hierzulande wird er immer mehr gegessen.
4.3/5 Bewertung (16 Stimmen)
Hummus aus Kichererbsen

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Abtropfsieb, 1 Stabmixer, 1 Zitronenpresse, 1 Küchenwaage, 1 Teelöffel, 1 Esslöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Kicherbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen • Knoblauch abpellen • Kichererbsen, Knoblauch, Tahin und etwas Wasser in einen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab pürieren bis alles schön sämig ist.
  2. Mit einem Löffel den frisch gepressten Zitronensaft und 2 Esslöffel Olivenöl unterrühren, dann das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Hummus auf einem Teller anrichten und das restliche Olivenöl darauf verteilen • Mit dem Paprikapulver bestreuen und mit der Petersilie anrichten und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.