Hirschkarree mit Rosenkohl und Preiselbeeren

Ein richtiges Festtagsessen ist das rosafarbende Hirschkarree mit Rosenkohlblättchen und süßen Preiselbeeren.
3.7/5 Bewertung (15 Stimmen)
Hirschkarree mit Rosenkohl und Preiselbeeren

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Schmorpfanne, 1 Grillzange, 1 Kochtopf, 1 Soßentopf, 1 Kochlöffel, 1 Pfanne, 1 Küchensieb, 1 Küchenwaage, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Hirschkarree waschen und mit einem Küchenkrepptuch trocken tupfen • Fleisch salzen und pfeffern • Kräuter waschen und trocken schütteln • Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und das Hirschkarree darin rundum braun anbraten.
  2. Fleisch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen • Thymian- und die Hälfte der Rosmarinzweige auf das Fleisch legen • Die ganze Knoblauchknolle quer halbieren, neben das Karree legen und Fleisch im vorgeheizten Backofen bei 80°C Umluft 30 - 40 Minuten rosa garen.
  3. Währenddessen die Schalotten schälen und fein würfeln • Chilischote längs halbieren, entkernen und waschen • Chilischote in kleine Stücke schneiden • Knoblauch schälen und fein hacken • Pilze putzen, die trockenen Enden entfernen und Pilze in Scheiben schneiden.
  4. Schalotten, Knoblauch und Pilze in die noch heiße Pfanne geben und unter Rühren anbraten • Den Bratenansatz in der Pfanne mit Rotwein und Fond ablöschen • Den restlichen Rosmarin sowie die Chiilischote dazugeben und alles auf etwa ein Drittel einkochen lassen.
  5. Die Enden vom Rosenkohl abschneiden und die welken Blätter entfernen • Rosenkohl halbieren, in einen Dämpfeinsatz geben und in einen Topf mit wenig Wasser stellen • Rosenkohl über dem Wasserdampf je nach Größe 5 - 10 Minuten zugedeckt bissfest garen.
  6. Preiselbeeren zur Sauce geben, diese aber nicht noch einmal aufkochen lassen • Sauce mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
  7. Hirschkarree aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann in Scheiben schneiden • Fleisch mit Rosenkohl und Sauce heiß servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.