Halloumi Bowl mit Rucola

Eine Schüssel voller bunter, gesunder Zutaten. Frisches Gemüse, dazu Rucola- und Salatblätter, Quinoa und warme Scheiben Halloumikäse schmecken köstlich!
5.0/5 Bewertung (6 Stimmen)
Halloumi Bowl mit Rucola

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Küchenwaage, 1 Abtropfsieb, 1 Küchensieb, 1 Bratpfanne, 1 Grillzange, 1 Sparschäler, 1 Kochtopf, 1 Esslöffel

Zutaten

  • 100 g Grill- und Pfannenkäse (Halloumi)
  • 30 g Rucola
  • 30 g Romanasalat
  • 50 g Gurke
  • 30 g Gemüsepaprika rot roh
  • 30 g Gemüsepaprika gelb roh
  • 25 g Quinoa
  • 1 Möhre/n
  • ¼ Frühlingszwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz
  • 0,5 g Limette
  • Agavendicksaft nach Bedarf

Zubereitung

  1. Quinoa in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser die Körnchen abspülen, so werden die Bitterstoffe herausgespült • Quinoa in einen Topf geben und mit Wasser bedeckt 6 - 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Körnchen bissfest sind.
  2. Währenddessen Rucola- und Salatblätter waschen und gut abtropfen lassen, dann klein schneiden • Paprikas von Kernen und Trennwänden befreien und in Würfel schneiden •
  3. Möhre schälen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden • Gurke schälen und in Stücke schneiden • Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
  4. Beim Quinoa das restliche Wasser abgießen und die Körnchen im Topf ausdampfen lassen • Quinoa mit etwas Limettensaft, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Halloumi in Scheiben schneiden und in der heißen Pfanne von beiden Seiten braten • Gemüse und Quinoa in einer Schüssel anrichten, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen • Die warmen Halloumischeiben dazugeben und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan