Gegrillte Lammkoteletts mit Tsatziki

Lammkoteletts schmecken besonders gut, wenn sie nur kurz gegrillt werden und das Fleisch innen noch zart rosa ist.
0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
Gegrillte Lammkoteletts mit Tsatziki

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Reibe, 1 Schüssel, 1 Grillpfanne, 1 Knoblauchpresse, 1 Küchenwaage, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

  • 640 g Lammkotelett
  • 1 Knolle Knoblauch
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stängel Koriander, frisch
  • 300 g Joghurt, nach griechischer Art
  • 100 g Quark, Magerstufe
  • 300 g Gurke
  • 1 Zitrone Bio
  • 2 Knoblauch Zehen
  • 4 Stängel Petersilie

Zubereitung

  1. Gurke waschen und mit der Reibe klein reiben • Zitrone heiß abspülen und die Schale abreiben • Dann Zitrone halbieren und eine Hälfte davon auspressen • Petersilie waschen und fein hacken • Koriander waschen und Blätter vom Stiel zupfen.
  2. Joghurt, Quark, Gurke und Petersilie in eine Schüssel geben und vermischen • Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse zum Joghurt geben • Tsatziki mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und auf zwei Schüsseln aufteilen.
  3. Lammkoteletts waschen und mit einem Küchenkrepptuch trocknen • Knoblauchknolle im Ganzen mit einem großen Messer quer halbieren • Grillpfanne mit Öl bepinseln und beide Knollenhälften anbraten • Knoblauch aus der Pfanne nehmen und Lammkoteletts hineinlegen.
  4. Koteletts von jeder Seite 2 - 3 Minuten braten • Koteletts würzen, auf einen großen Teller legen und im vorgeheizten Backofen bei 75°C für 5 Minuten ruhen lassen • Lammkoteletts auf zwei Teller verteilen, Koriander dazugeben und mit Tsatziki zusammen servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan