Gebratene Ente mit Orangen-Dattel Füllung

Ein beliebter Klassiker ist die Ente. Mit einer süßen Orangen-Dattel-Füllung kommt eine besonders köstliche Note mit ins Spiel.
3.8/5 Bewertung (13 Stimmen)
Gebratene Ente mit Orangen-Dattel Füllung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 3 Schüssel (edelstahl), 1 Küchenwaage, 1 Grillzange, 1 Bräter, 1 Messbecher, 1 Kochlöffel, 1 Sparschäler, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Ente unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen • Orangen heiß waschen und trocken reiben, dann in Stücke schneiden • Kräuter waschen und trocken schütteln • Datteln grob hacken und zusammen mit den Kräutern und den Stücken von einer Orange in die Ente geben • Die Haut der Ente mit Salz und Pfeffer einreiben.
  2. Schalotten schälen und fein würfeln • Möhren schälen und in Scheiben schneiden • Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden • Öl im Bräter erhitzen Ente rundum braun anbraten • Schalotten, Möhren und Sellerie dazugeben und mit anbraten.
  3. Alles mit Wein ablöschen und die Stücken der zweiten Orange dazugeben • Die Hälfte des Fonds zur Ente geben und kurz einkochen lassen • Sternanis, Lorbeerblätter, Ras el hanout und Paprikagewürz dazugeben und durchrühren.
  4. Ente im Bräter im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft 2 Stunden garen, zwischendurch Ente mit der Sauce aus dem Bräter übergießen • Nach 20 Minuten den restlichen Fond dazugeben und Ente weiter garen.
  5. Währenddessen Rosenkohl putzen und die welken Blätter entfernen • Rosenkohl halbieren und im Dämpfeinsatz über wenig Wasser zugedeckt 5 Minuten bissfest garen • Rosenkohl im Topf beiseite stellen.
  6. Ente aus dem Bräter nehmen und auf ein Rost setzen • Ente im Ofen warm halten • Sternanis, Lorbeerblätter und Orangenstücke aus der Sauce entfernen • Gemüse im Bräter mit dem Stabmixer fein pürieren • Sauce noch einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Butter in einer Pfanne zerlassen und den Rosenkohl scharf von allen Seiten anbraten • Rosenkohl mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit der Ente und der Sauce heiß servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.