Gebackerner Kürbis mit Quinoa und Kichererbsen

Wer Kürbis mag, wird dieses Gericht wirklich lieben. Die Kombination mit gebackenem Kürbis und frischem Quinoa Salat ist fantastisch.
4.6/5 Bewertung (5 Stimmen)
Gebackerner Kürbis mit Quinoa und Kichererbsen

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Küchensieb, 1 Küchenwaage, 1 Zitronenpresse, 1 Grillzange, 1 Esslöffel

Zutaten

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen • Die kleinen Butternut-Kürbisse abwaschen, halbieren und die Kerne entfernen • Kürbishälften auf ein Backblech geben und mit Öl bestreichen, anschließend im Ofen auf der mittleren Schiene bei 180°C Umluft backen.
  2. Quinoa ordentlich in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen und 8 - 10 Minuten in einem kleinen Topf mit Wasser bedeckt köcheln lassen • Wenn der Quinoa noch leicht bissfest ist, das Wasser abgießen und die Körnchen im Topf ausdampfen lassen • Quinoa dann mit etwas frisch gepressten Limettensaft und einer Prise Salz abschmecken.
  3. Petersilienblätter vom Stiel zupfen • Kichererbsen in ein Sieb geben und ordentlich unter fließendem Wasser abspülen • Cranberries abspülen und zusammen mit den Kichererbsen und der Pertersilie zum Quinoa geben • Kürbis aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann mit Quinoa füllen und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.