• Home
  • Rezepte
  • Blumenkohlcurry mit Paprika und Kidneybohen

Blumenkohlcurry mit Paprika und Kidneybohnen

Ein leckeres Gemüsecurry mit viel Blumenkohl, Paprika und Kidneybohnen. Ein paar frische Salatblätter passen gut dazu.
3.5/5 Bewertung (26 Stimmen)
Blumenkohlcurry mit Paprika und Kidneybohnen
  • Port: 2
  • Zeit: 25 min
  • Status: normal
  • kcal: 724
  • KH: 34 g
  • E: 17 g
  • F: 57 g

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Kochtopf, 1 Kochlöffel, 1 Abtropfsieb, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Küchenwaage, 1 Küchensieb, 1 Sparschäler, 1 Dosenöffner

Zutaten

Zubereitung

  1. Blumenkohl waschen und klein schneiden • Paprika von Kernen und Trennwänden befreien und in kleine Stücke schneiden • Zwiebel schälen und fein würfeln • Möhre schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen • Blumenkohl, Paprika und Möhre dazugeben und mit anbraten • Mit Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen.
  3. Das Gemüse im Topf mit Curry- und Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer würzen und durchrühren • Alles für 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, ggf. etwas Wasser dazugeben.
  4. Währenddessen die Salatblätter waschen und gut abtropfen lassen • Salat klein zupfen • Tomate in Stücke schneiden • Das frische Gemüse in Schälchen anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Kidneybohnen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen • Bohnen zum Gemüse in den Topf geben und durchrühren • Blumenkohlcurry mit etwas frisch gepresstem Limettensaft und Salz und Pfeffer abschmecken, in Schüsseln füllen und servieren.

    Wir wünschen guten Appetit!

*alle Nährwertangaben sind pro Portion berechnet

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.