Einfache Wege um gesund zu bleiben

Einfache Wege um gesund zu bleiben

Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung war und ist schon immer wichtig und essenziell für unseren Körper. Aber in Tagen wie diesen, wird sie schon fast überlebenswichtig.

 Ein starkes Immunsystem wirkt sich positiv auf unser Leben aus und schützt uns nicht nur vor dem ein oder anderen Wehwehchen, sondern sorgt auch dafür, dass sich unser Körper besser gegen Viren und andere gesundheitsgefährdende Stoffe wehren kann.

Eine Ernährungsweise, die aus frischen Zutaten und viel Abwechslung besteht, ist daher der Schlüssel zu einem gesunden Immunsystem und damit auch zu einem gesünderen Leben.

Iss dich gesund: Real Food und Food First

Der beste Weg, um dein Immunsystem und deinen Körper zu unterstützen, sich gegen Viren und Infektionen zu wehren, ist eine Ernährung aus Vitaminen und gesunden Nährstoffen. Denn leider gibt es bis dato noch keine magische Pille und kein spezielles Nahrungsergänzungsmittel, welche uns vor Viren und anderen Gefahren schützen (das wäre wahrscheinlich auch schon ausverkauft). Nur ein gesunder Lebensstil, mit ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung kann dich vor Krankheiten schützen und das gilt nicht nur für Viren & Co., sondern auch für alle weiteren Krankheiten in deinem Körper. Real Food und Food First sind heute wichtiger denn je.

Real Food steht für Essen aus natürlichen Zutaten, ohne Zusatzstoffe und chemische Zusammensetzungen.

Food First heißt frei übersetzt “zuerst Essen“ und ist gleichzusetzen mit der Wichtigkeit von Nährstoffreicher Ernährung, die du gezielt zu dir nehmen musst.

Jeder Körper ist komplex. Unsere Organe, Muskeln, unser Gehirn und auch unser Immunsystem brauchen verschiedene Mengen an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Mineralien, um optimal zu funktionieren und uns vor Infektionen und Krankheiten zu schützen. Beim Entwickeln unserer Low Carb Rezepte stehen die Ansätze von Real Food und Food First für uns auch immer an erster Stelle. Uns ist es wichtig, so viel Power wie möglich aus unserem Essen zu gewinnen und dass täglich, um fit und gesund zu bleiben.

Wirf einen kritischen Blick auf deine Ernährung

Du fragst dich jetzt vielleicht, was ist, wenn du das täglich nicht schaffst, dich mit gesunden Mahlzeiten zu versorgen? Dann solltest du anfangen, deine Ernährungsweise zu überdenken und deine Einstellung zum Essen zu ändern!

Ein wichtiger Satz, den wir dir zum Thema Ernährung mit auf dem Weg geben wollen:

“Lebensmittel, sind Mittel um zu Leben. Anstatt Leben um zu essen, sollten wir bewusst gut essen, um zu Leben.“

(Quelle: Boris Schwarz - Speaker & Experte für Gesundheit und mehr Lebensenergie)

Schaut man sich das heutige Essverhalten der Menschen an, dann stellt man oft fest, dass Ernährung zweitrangig geworden ist. Wir sagen bewusst “geworden ist“, denn das war nicht immer so. Fragt einmal eure Großeltern: Essen hatte früher einen ganz anderen Stellenwert als heute. Natürlich kannst du in der heutigen "schnellen Welt" auch auf Ergänzungsmittel zurückgreifen, aber unsere Empfehlung lautet ganz klar: Erst, wenn du alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine mit dem Essen zu dir genommen hast, solltest du zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen. Diese sollen dich bei deiner Ernährung unterstützen und Defizite ausgleichen, aber nicht deine vitale Ernährung ersetzen.

Das Thema Gesunde Ernährung ist bei vielen von uns leider noch nicht so richtig angekommen. Die Regale in den Supermärkten trotzen nur so von vorgefertigten Speisen in welcher Form auch immer. Viele Menschen kaufen hier mal eine Tomate, da eine Gurke und einen Apfel oder eine Banane nehmen sie auch noch mit. Aber reicht das wirklich aus, um sich gesund zu ernähren? Natürlich nicht.

Ausreichend Vitamine essen mit frischem Obst und Gemüse

Menschen, die anfangen sich über Low Carb zu informieren, lesen oft: Iss kein Obst und kein Gemüse, denn zu viele Kohlenhydrate und zu viel Zucker sind dort enthalten.



Erstmal vorweg, es ist nicht alles falsch, was zum Thema Obst und Gemüse und Zucker gesagt wird. Aber man sollte bei Kohlenhydraten immer unterscheiden zwischen einfachen und komplexen Kohlenhydraten. Richtig ist, dass der Zuckeranteil, der vorrangig in bestimmten Obstsorten vorkommt, in großen Mengen nicht gesund ist. Aber er ist in jedem Fall besser und gesünder wie weißer, nährstoffloser Kristallzucker, der einer Mahlzeit zugesetzt wird, das Gleiche gilt für andere Süßungsmittel.



Der Vorteil von Obst und Gemüse liegt gerade in diesen Zeiten auf der Hand. Studien bestätigen schon lange, dass Vitamine das Immunsystem nachhaltig unterstützen. Gerade Vitamin D und Vitamin C spielen hier eine große Rolle. Diese können uns maßgeblich vor Infektionen schützen. Wusstest du, dass eine Kiwi deinen Vitamin C Gehalt für einen ganzen Tag deckt?



Unser Tipp: Sorge dafür, dass dein Einkaufswagen schon vorne im Supermarkt voll wird. Hier liegt in der Regel viel frisches Obst und Gemüse. Und ja, auch daraus kann man leckere Sachen machen. Viele glauben es immer nicht ;-) Also greife zu! Kaufe so bunt wie möglich, denn somit hast du viele verschiedene Nährstoffe und viel Abwechslung!

Wie viel Obst und Gemüse sollte es am Tag sein?

Die Faustformel lautet: Zwei Hände (Handflächen voll) Obst und drei Hände (Handflächen voll) Gemüse zu essen. Somit nimmst du 5 Portionen frische Lebensmittel zu dir. Und merke dir: Gemüse ist das bessere Obst. Variiere dein Gemüse und Obst dabei täglich.

Trinken nicht vergessen



Trinken nicht vergessen



Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für unseren Körper essential. Damit ist in erster Linie Wasser gemeint, am besten stilles Wasser. Nur wenn du genügend trinkst, können alle deine Organe im Körper mit der nötigen Flüssigkeit versorgt werden. Zudem spült das Wasser deinen Körper ordentlich durch und abgebaute Substanzen werden somit schneller aus deinem Körper gespült.

 Wie viel du mindestens am Tag trinken solltest, kannst du hier nachlesen: Die Low Carb Pyramide

Gesund durch ausreichend Schlaf

Ausreichend schlafen

Jeder hat sicherlich schon einmal den Spruch gehört: "Schlaf dich gesund." Und im wahrsten Sinne des Wortes ist genau das die Wahrheit. Nun soll man natürlich nicht den ganzen Tag schlafen, aber nachts immer ausreichend. Empfohlen werden mindestens 7 Stunden Schlaf pro Nacht.

Studien haben ergeben, dass, wenn man nur 5 Stunden (oder weniger) schläft, man 4,2-mal häufiger erkältet ist, als wenn man 7 Stunden schläft. Wer mindestens 7 Stunden schläft, senkt das Risiko eines Infektes um bis zu 100%. (Quelle: https://doi.org/10.5665/sleep.4968)

Es ist auch erwiesen, dass man besser schläft, wenn man 30 bis 60 Minuten vor dem Schlafengehen kein Fernsehen schaut und Bildschirme (auch Smartphones) und Social Netzwerke meidet. Verzichte ausserdem auf Sport unmittelbar vor dem zu Bett gehen.

Hilfreich für eine gesunde Schlafroutine: Dämme dein Licht zu Hause. Trinke eine Tasse Tee (kein Früchte- oder Schwarztee), lies ein Buch oder meditiere vor dem Schlafen gehen.

Vermeide Alkohol


Neben den allgemeinen schwerwiegenden gesundheitlichen Risiken stört Alkohol zudem auch unser Immunsystem. Der Körper wird durch übermässigen Alkoholkonsum geschwächt und verliert die Abwehrfähigkeit bei Infektionen. Viren können sich somit schneller in unserem Körper verteilen und ihn schwächen.

Ausreichend Bewegung

Ausreichend Bewegung

Aktuell schwierig, aber nicht unmöglich - Durch diverse Quarantäne Bestimmungen ist das Thema Bewegung leider nicht mehr überall so leicht umzusetzen. Aber 20 - 30 Minuten am Tag können wir uns auch gezielt drinnen bewegen. Wer kann, der sollte mindestens 30 - 60 Minuten draußen spazieren gehen, joggen, Radfahren oder andere Freizeit Aktivitäten ausüben.



Nutze die Technik: Heute gibt es viele Apps oder auch Videos im Internet zum Thema Fitness, Home Sport und vieles mehr.

Achte auf deine Hygiene und schütze so dich und andere

Gute Hygiene einhalten

Schon Kinder bekommen es immer wieder gesagt: "Wasch dir die Hände." Die meisten haben diesen Satz daher bereits öfter am Tag viele Jahre lang gehört. So lange, bis es zur Gewohnheit geworden ist - so sollte man meinen und hoffen.

Tatsächlich haben sehr viele Menschen vergessen, wie wichtig Hygiene ist. Wir fahren beispielsweise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder gehen Einkaufen und fassen überall vieles an. Genau hier scheinen die Viren und andere gesundheitsgefährdende Stoffe nur so auf uns zu warten. Mein Lieblingsbeispiel ist bei diesem Thema immer der Zapfhahn von der Tanksäule oder auch der Einkaufswagen. Was hier auf uns wartet, ist der pure Alptraum. Die wenigsten denken zwischendurch ans Händewaschen, leider ist es auch oft nicht möglich und fassen sich ins Gesicht oder essen etwas unterwegs. Schon sind die Viren oder Bakterien in unserem Körper.

Um gesund zu bleiben, ist eine gute Hygiene sehr wichtig. Erstens schützt es uns, aber auch andere Menschen vor Viren und Bakterien. Es wird empfohlen, die Hände mindestens 30 - 60 Sekunden lang mit Seife zu waschen. Dabei sollte man die Handflächen, den Handrücken und die Fingerzwischenräume ordentlich einseifen, dann abwaschen und gut abtrocknen.

Hier eine kleine Anleitung:

  1. Hände nass machen
  2. Hände mit Seife einreiben und waschen (min. 30 Sekunden)
  3. Hände ordentlich abspülen
  4. Hände trocknen

Wann sollte man seine Hände waschen?

  • Vor dem Essen
  • Nach dem Essen
  • Nach Benutzung des Bades
  • Nach jedem Toilettengang (am besten auch vor jedem Toilettengang)
  • Nach dem Niesen
  • Nach dem Naseputzen
  • Bei Erkältung besonders oft
  • Bevor man sein Gesicht berührt
  • Wenn man nach Hause kommt
  • ...

Fazit

Oft sind wir auf der Suche nach einem einfachen Weg oder gar nach einer Abkürzung. Aber gerade in diesen Tagen wird uns klar, dass es diese Abkürzung nicht gibt. Heute ist es wichtiger denn je, sich gesund zu ernähren und sich ausreichend zu bewegen. Einen gesunden Lebensstil zu haben, ist die beste Lösung und zugleich die beste Vorsorge. Kocht mit frischen Lebensmitteln gesunde und abwechslungsreiche Rezepte. Vermeidet Zucker so gut es geht, verzichtet auf unnötigen Stress, macht täglich etwas Sport (20 - 30 Minuten reichen schon) und nicht vergessen, immer schön die Hände waschen.



Gesund essen: Unser 2-Wochen-Plan mit tollen Rezepten

Passend zum Thema Gesund essen empfehlen wir dir den neuen 2-Wochen-Plan mit über 70 gesunden Rezepten für mehr Vitalität und Wohlbefinden. Ein Plan zum Gesund Essen, Besser Fühlen und Abnehmen. Mehr Infos findest du hier: 2-Wochen-Plan Gesund essen

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

5.0/5 Bewertung (7 Stimmen)
Mirco

Mirco

liebt gutes Essen und kocht aus Leidenschaft. Wenn er nicht kocht oder isst, dann entwickelt er verschiedene Tools und Webseiten. Zusammen mit Sandra gründete er lowcarbrezepte.org und möchte euch damit wichtige Werkzeuge (Website, Bücher, Meal Planner) an die Hand geben, um Gesundheit und Ernährung bewusst zu gestalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.