fbpx

Teff - Das kleine Wunder aus Afrika

Teff - Das kleine Wunder aus Afrika

 

Ein neues Getreide, das im Grunde zu einem der ältesten der Menschheit gehört, hat unsere heimischen Küchen im Sinne der gesunden Ernährung erreicht. Die Rede ist von Teff oder auch Zwerghirse genannt, das zu den Süßgräsern gehört. Schon der Name zeigt an, dass es sich hier um eine der kleinsten Getreidesorten handelt.

Teff - Das wahre Urkorn unter den Mehlen

Teff wird bereits seit mehr als 5000 Jahren hauptsächlich in Äthiopien angebaut. Im nordöstlichen Raum Afrikas wird Teff als Zugabe in Form von Brot gereicht. Aus Teffmehl wird neben Brot und Teigwaren auch Gebäck hergestellt. Doch was hat all das mit der Low Carb Ernährung zu tun?

Innerhalb unserer Ernährung hat Teff einen ganz besonderen Stellenwert. Als glutenfreies Mehl hilft es nicht nur den Allergikern, sondern enthält auch jede Menge essenzielle Fettsäuren. Sieht man sich Äthiopier an, fällt die große schlanke Statur der Afrikaner auf. Seinen Anteil daran hat sicherlich auch Teff, das als das gesündeste Mehl gilt. Schon geringe Mengen des Brotes sättigen sehr gut. In Äthiopien wird es in der Regel zu Fleisch und Gemüse gegessen.

Im Gegensatz zu anderen glutenfreien Mehlsorten ist Teff wunderbar zum Backen geeignet. Anderen glutenfreien Mehlsorten fehlt der notwendige Klebestoff - eben das Gluten. Teff bringt dennoch hervorragende Eigenschaften zum Backen mit.

Herausragende Nährwerte für ein neu entdecktes Mehl

Wer dem herkömmlichen Weizenmehl und seinen Produkten im Sinne einer guten Gesundheit entsagen möchte, wählt heute Teff. Mit einem relativ hohen Anteil von rund 427 mg Kalium / 100 g enthält es eines der wichtigsten Mineralstoffe innerhalb einer gesunden Ernährungsweise wie der Low Carb oder der Atkins Diät. Auch Phosphor ist mit 429 mg sowie Magnesium mit 184 mg pro 100 g reichlich enthalten.

Darüber hinaus ist mit 331 mg / 100 g auch die Aminosäure Lysin in Teff enthalten. Lysin ist in der Kombination mit Kalzium für den Muskelaufbau verantwortlich. Kein anderes natürliches Lebensmittel weist einen derartig hohen Anteil an beiden Inhaltsstoffen auf. Unterstützend für die Fettverbrennung gerade bei Übergewicht ist Leucin, das mit 940 mg einen extrem hohen Anteil hat.

In Teff sind in der Gesamtheit weitaus mehr Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamine enthalten als in jedem anderen Mehl. Dank seiner Zusammensetzung wird Teff auch eine prophylaktische Wirkung gegen Diabetes eingeräumt. Studien, die mit äthiopischen Emigranten in Israel durchgeführt wurden, belegten dies.

Ab heute wird Teff zu Brot gebacken!

Als Antioxidantien wirken in Teffprodukten Lutein und Zeaxanthin mit 66 mcg, das wertvolle Mangan mit 9 mcg und darüber hinaus auch Beta-Carotin, Kupfer, Alpha-Tocopherol sowie Zink mit 4 mcg. Mit Vitamin A, Vitamin B1 - Thiamin, Vitamin B2 - Riboflavin, Vitamin B3 - Niacin, Vitamin C und Vitamin B9 auch als Folsäure bekannt, ist Teff eine wahre Mineralstoff-, Vitamin- und Antioxidantienbombe für den menschlichen Organismus.

Wer sich kohlenhydratarm ernähren möchte, lässt das Frühstücksbrötchen liegen und greift zum selbst gebackenem Teffbrot.

Erhalte jede Woche einen neuen Ernährungsplan 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

4.1/5 Bewertung (23 Stimmen)

Kommentare (1)

  • Anna

    01 Dezember 2014 um 15:06 |
    Hallo, habt ihr auch die Kohlenhydrat-Werte von diesem Mehl und/oder Rezepte? Danke für diese Info, die kannte ich noch nicht;) Viele Grüße, Anna

    antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Weitere Low Carb Rezepte

Neuesten Beiträge

Newsletter


Jetzt unsere Low Carb Tipps abonnieren

Ernährungplan für 2 Wochen Low Carb downloaden

Einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse eintragen. Nach Bestätigung deiner Daten wirst du für die Low Carb Tipps angemeldet und erhälst regelmäßig wichtige Informationen zur Low Carb Ernährung per E-Mail sowie den Ernährungsplan für 2 Wochen als Download.