Low Carb Brot

Erstellt am: Donnerstag, 22 August 2013. Geändert am: Donnerstag, 20 März 2014 Kategorie: Lebensmittel

Low Carb Brot

 

Low Carb und Brot - das scheint ein unvereinbarer Gegensatz. Aber selbst, wer sich kohlenhydratarm ernährt, muss nicht auf sein abendliches Käse- oder Schinkenbrot verzichten.

Ein Brot fast ohne Kohlenhydrate

Low Carb Brot - auch Eiweißbrot genannt - hat einen Kohlenhydratanteil zwischen 1,5 und etwa 10 Prozent. Zum Vergleich: Brötchen oder Toastbrot enthalten um die 50 Prozent Kohlenhydrate, Vollkornbrot knapp 40 Prozent. Stattdessen stecken in handelsüblichem Low Carb Brot jede Menge Eiweiß (circa 30 Prozent) und je etwa 10 Prozent Ballaststoffe und gesundes pflanzliches Fett. Kritiker monieren den höheren Energiegehalt von Low Carb Brot - tatsächlich kann das kohlenhydratarme Gebäck bis zu 30 Prozent mehr Kalorien als normales Brot enthalten. Pro Scheibe beläuft sich das dann allerdings auf eine relativ leicht zu verschmerzende Mehraufnahme von etwa 20 Kilokalorien.

Wie kann das funktionieren?

Mehl ist ein Gemisch aus Stärke und Protein. Es ist zu einem großen Teil das Protein, das dem fertigen Gebäck sein stabiles und trotzdem lockeres Gerüst gibt. Meist basiert Low Carb Brot auf Gluten, auch Weizenkleber genannt. Gemahlene ölreiche Saaten und Kleie sorgen anstelle von Stärke für Biss und Krume des Brotes. Typische Zutaten sind:

  • Weizenkleber, Sojamehl, Hühnereiweißpulver, Erbsen- oder Lupinenprotein
  • Gemahlene und ungemahlene Saaten (Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Sesam)
  • Hefe oder Backpulver
  • Kleie
  • Salz, Gewürze

Wer glutenfrei essen muss, sollte auf Low Carb Brot mit Soja oder Hühnereiweiß ausweichen.

Fazit

Low Carb Brot ist eine prima Alternative zum Brot für alle, die sich kohlenhydrat-bewusst ernähren. Es hat oft eine etwas feuchtere, klebrigere Konsistenz als gewöhnliches Brot, daher bekommt ihm Toasten besonders gut. Geschmacklich ist es neutral und recht brotähnlich. Wer aus Backmischungen selbst backt, kann den Geschmack durch Zugabe von Kräutern und Gewürzen variieren.

Hier finden Sie tolle Low Carb Brot Rezepte

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

4.4/5 Bewertung (43 Stimmen)
Rechtlicher Hinweis: Alle Texte und Beiträge sind ausschließlich zur Information gedacht. Sie stammen aus verschiedenen Quellen ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Sämtliche Informationen sind nicht produktbezogen und dienen keinem werblichen Zweck. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.